Forum Chat Design wechseln Logout
Nicht angemeldet
Gamebase von F-Zero-Champion
Gamebase verlassen

Super Mario Galaxy 2

Es gehört zu meinen Lieblingsspielen
Detailinformationen
Spieltitel: Super Mario Galaxy 2
Offizielle Wertung der WiiG-Redaktion
Alias: Nicht vorhanden
Spielekonsole: Nintendo Wii
Publisher: Nintendo
Entwicklungsstudio: 
Nintendo EAD Tokyo Development...
Kategorie: Jump'n'Run
Region: Europa (EU)
Format: PAL
Spieleranzahl: 1-2 Spieler
Mehrspielermodus: Vorhanden
Online: Nein
Alterseinstufung: 
Features: Nicht vorhanden
Herstellerbeschreibung: Nicht vorhanden
Verkaufspreis: 
Amazon.de39,99 EUR zzgl. Versandkosten
Erscheinungsdatum: 11. Juni 2010

Auf ein neues Abenteuer im All

Autor: F-Zero-Champion13. März 2011

In der Regel erscheint pro Heimkonsole jeweils ein 3D Mario Jump 'n Run Titel.Traditionen müssen aber hin und wieder auch mal gebrochen werden und so wird auf der Wii diese Regel nun gebrochen. Nach dem grandiosen Super Mario Galaxy erscheint schon nach zwei Jahren der Nachfolger. Fans waren aus dem Häuschen und erhofften sich ein ebenfalls grandioses Mario 3D Jump 'n Run wie der erste Teil. Laut Miyamoto soll das meiste an Super Mario Galaxy 2 neu sein. Stimmt es oder stimmt es nicht?

Jetzt geht das schon wieder los!

Wer hier auf eine große Story hofft ist eher Fehl am Platz, aber Mario war in seinen Jump 'n Runs noch nie für große Geschichten bekannt und das stört auch nicht. Im Grunde genommen ist die Story genauso wie im ersten Teil. Peach lädt Mario zum Sternenstaubfest ein und Mario macht sich auf den Weg zum Schloss. Das Intro wurde in 2D gehalten und erinnert stark an New Super Mario Bros. Wii. Auf dem Weg findet Mario ein Baby Luma, der sich Mario anschliest. Und dann kommt es, wie es kommen musste: Kaum im Pilzkönigreich angekommen, wird es schon angegriffen. Bowser entführt Prinzessin Peach, mal wieder, in eine ferne Galaxie, mit dem Unterschied, dass das Schloss diesmal im Pilzkönigreich bleibt, und dass Bowser noch größer geworden ist. Nichtsdestotrotz folgt Mario ihm und landet auf einem Planeten. Ab da fängt das Spiel an. Nach dem Level findet sich Mario auf einem anderen Planeten wieder, wo er Lubba, ein lila und etwas stänmmiger Luma, begegnet. Ihr erfahrt, dass der Planet in Wirklichkeit ein Raumschiff ist und das es aufgrund der fehlenden und der von Bowser gestohlen Powersterne liegen geblieben ist (so wie im ersten Teil bei Rosalinas Sternenwarte). Nachdem Lubba von Marios Mission erfährt überlässt er Mario sein Raumschiff und wandelt es in Marios Gesicht um. Da ihr schon einen Powerstern im ersten Level geholt hat könnt ihr schon zur nächsten Galaxie aufbrechen. Ab hier heißt es: Auf in unendliche Weiten und noch viel weiter!

Gemeinsamkeiten zum ersten Teil

Super Mario Galaxy 2 lässt sich genauso spielen wie im ersten Teil. Ihr besucht fremde Galaxien und sammelt dort die jeweiligen Powersterne ein. In der jeweiligen Galaxie reist ihr wieder von Planet zum Planet um an euer Ziel zu gelangen. Ihr sammelt in den Galaxien wieder Münzen und Sternenstaub. Der Sternenstaub wird beim Abschluss der Galaxie dann eurem Gesamtsternenstaub hinzugezählt. Beim Abschluss jeder Galaxie kommt ihr dann wieder auf euer Raumschiff zurück und könnt mit eurem Strenenstaub wieder Gourmet Lumas füttern, eure Leben durch herumliegende 1-Up Pilze ein bisschen erhöhen, dass Schiff erkunden, oder einfach mit der Besatzung reden. Am Ende jeder Welt stellt ihr euch dem Boss, bei dem ihr seinen Schwachpunkt finden müsst, und holt euch von ihm den großen Powerstern. Mit jedem großen Powerstern kommt ihr eine Welt weiter. Mario ist schon lange als Verwandlungskünstler bekannt. Im ersten Super Mario Galaxy waren viele kreative Kostüme vorhanden. Mario konnte durch einen Bienenpilz in ein Bienenkostüm schlüpfen und für eine gewisse Zeit fliegen, durch einem Geistpilz zum Buu Huu werden, durch einem Sprungfederpilz zur Sprungfeder werden, durch eine Eisblume zu Eis-Mario werden, um Wasser gefrieren zu lassen, oder durch die klassische Feuerblume für kurze Zeit in seinen berühmten Feueranzug reinschlüpfen und Feuerbälle schießen. Super Mario Galaxy 2 nimmt diese Kostüme wieder auf und verstrickt sie wie beim Vorgänger in kreative Levels. Die Eisblume kommt im zweiten Teil aber nicht mehr vor. Die Steuerung ist die gleiche wie beim Vorgänger und daher sehr schnell erlernbar. Laufen und Springen werden durch Knöpfedrücken betätigt und die Wirbelattacke, einige Eigenschaften der Kostüme und der Abschuss von Mario aus den Sternenringen werden durch das Schütteln der Fernbedienung betätigt. Mit dem kleinen Stern am Bildschirm könnt ihr mit der Fernbedinung Sternenstaub einsammeln und auf Gegner verschießen. Auch grafisch ist es mit Super Mario Galaxy gleichauf und das Super Mario Galaxy Orchester sorgt wieder für einen epischen Sound. Kenner des ersten Teils werden also viele alte Elemente wiederfinden. Das Spielprinzip ist im Grunde genommen das gleiche wie beim ersten Teil.

Und die Neuerungen in der Fortsetzung

In Super Mario Galaxy werden die Levels aber nicht einfach importiert und verändert. Im Gegenteil: Super Mario Galaxy enthält viele neue Levelideen. So ist auch zum Beispiel ein rhythmisches Level vorhanden, in dem die Felder im Takt verschwinden und auch wieder auftauchen. Auch Elemente aus früheren Mario Spielen sind vorhanden. Zum Beispiel gibt es in einer Galaxie auch ein Level mit einer Rutschpassage wie in Super Mario 64, aber auch eine Galaxie, die auf ein Level eines anderen Mario Jump 'n Runs basiert. Auch einige Musickstücke sind Remixe von alten Mario Klassikern. Eine weitere Änderung ist die Weltkarte. Während sich im ersten Teil die Welten in Rosalinas Sternenwarte in Kuppeln befinden, bedient sich Super Mario Galaxy 2 an der klassichsen Weltkarte aus New Super Mario Bros. Wii. Die neue Weltkarte bricht auch die Tradition, dass die Welten in 3D Mario Jump 'n Runs immer in einer großen Oberwelt begehbar sind. Liebhaber einer großen Oberwelt werden deswegen vielleicht enttäuscht sein, aber die neue Weltkarte macht es im Vergleich zum Vorgänger wesentlich einfacher die einzelnen Galaxien zu finden. Natürlich kann auch das Raumschiff Mario erkundet werden. Dort werden auch immer neue Passagieren mit an Bord genommen, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt wurde. Es gibt auch ein kleines Item Museum, wo man die Items bestaunen, aber NUR bestaunen kann . Bei den Items sind auch zwei neue Kostüme verfügbar. Zum einen gibt es die Wolkenblume, die Mario in ein Wolkenkostüm schlüpfen lässt. Durch das Schütteln der Fernbedinung können Wolken gebildet werden, mit denen auch weit entfernte Gebiete erreicht werden können. Es können zwar nur drei Wolken gebildet werden, aber die Anzahl an Wolken kann durch eine weitere Wolkenblume wieder aufgeladen werden. Zum anderen gibt es den Steinpilz, der Mario in ein Steinkostüm schlüpfen lässt. Durch das Schütteln der Fernbedinung wird Mario zur Steinkugel, die alles kaputt rollt, was sich ihm in den Weg stellt. Auch neu ist der Bohrer, mit dem Mario sich in das innerste eines Planeten bohren kann. Die größte Neuerung ist aber Yoshi, den man schon sehr früh im Spielverlauf antrifft. Yoshi beherrscht seine altbewährten Technicken, wie Gegner mit der Zunge zu schnappen und sie wieder auszuspucken und der berühmte Flatterflug, mit der Yoshi für kurze Zeit in der Luft bleiben kann. Durch spezielle Items, die nur Yoshi benutzen kann, besitzt Yoshi auch neue Talente. Mit einer blauen Beere bläht Yoshi sich auf und lässt die ganze Luft in sich raus, wie ein Luftballon, um hochzusteigen. Mit einer leuchtenden Beere strahlt Yoshi ein grelles Licht aus, das in Geisterpassagen die Wege sichtbar macht. Als letztes Item gibt es die Pepperoni, mit der Yoshi wie Sonic die Wände mit erhöhter Geschwindigkeit hochlaufen kann. Yoshi erweist hier als sehr nützlich und kommt zwar in Super Mario Galaxy 2 mehr vor, als in New Super Mario Bros. Wii, aber Yoshis Auftritte sind hier auch nicht all zu häufig. Wer alle 120 Sterne gesammelt hat ist aber noch lange nicht am Ende. Im Gegensatz zum Vorgänger muss die ganze Geschichte nicht noch einmal mit Luigi gespielt werden, sondern es werden danach Grüne Sterne in den Galaxien gesammelt, die irgendwo im Level versteckt sind. Luigi ist aber im Verlauf des Spiels anwählbar. Um das Spiel schwerer zu gestalten, wurde der Schwierigkeitsgrad erhöht. Wer nicht vorankommt kann den Level Assistenten benutzen,der in einigen Leveln vorkommt und den Level durchspielt. Allerdings gibt es dafür nur einen bronzenen Powerstern. Wer den Powerstern haben will, muss also den Level selbst spielen.

Nicht alles perfekt

Ein wesentlicher Kritikpunkt ist, dass Super Mario Galaxy 2 im Grunde genommen nichts neues ist. Auch wenn es viele Neuerungen enthält, ist bemerkbar, dass es sozusagen nur ein kleines Update des Vorgängers ist. Die neue Weltkarte wird für Liebhaber großer Oberwelten sicher negativ auffallen, aber das ist eher nur eine Frage des Geschmacks. Auch die Kamera lässt an einigen Stellen zu wünschen übrig. So könnt ihr manchmal nicht erkennen, wo Mario sich genau befindet, da die Kamera manchmal nur eine Wand oder ähnliches zeigt, die vor Mario steht. Solche Aussetzer sind aber nur sehr selten auffindbar. Ein weiterer Punkt ist der Mehrspieler-Modus. Der Mitspieler hat jetzt zwar mehr Möglichkeiten als Sternenstaub zu sammeln und zu verschießen, aber manchmal wird es in Kämpfen mit einer hohen Anzahl an Gegnern ziemlich unübersichtlich. Auch bemerkbar ist, dass Super Mario Galaxy 2 zwar für lange Zeit motiviert, aber man bekommt beim Abschließen des Abenteuers das Gefühl, dass das Spiel aufgrund der Grünen Sternen sich eher in die länge zieht.

Alternativen

Wer Super Mario Galaxy gespielt hat, aber den Vorgänger noch gar nicht ausprobiert hat, sollte Super Mario Galaxy auch mal spielen. Wer sich auch für klassische 2D Mario Jump 'n Runs begeistern kann, sollte die New Super Mario Bros. Serie auf Wii und DS spielen. Auch Donkey Kong Country Returns wäre eine gute Alternative für Spieler, die ein schweres Jump 'n Run spielen wollen. Wer einen Internetzugang hat, kann sich auch die alten Mario Klassiker und Super Mario 64, das erste 3D Mario Jump 'n Run im Wii-Shop-Kanal für Punkt herunterladen.

Revolution oder Evolution?

Zahlreiche Neuerungen, die das Gameplay auffrischen
Jeder Planet ist anders
Übersichtliche Weltkarte
Yoshi ist dabei
Grafisch und Soundtechnisch top
Erhöhter Schwierigkeitsgrad
Langzeit Motivation
Super Steuerung
Spielerisch nichts Neues
Kamera hat manchmal Aussetzer
Mit einem Mitspieler wird es manchmal unübersichtlich
Weltkarte ist Geschmackssache
Zieht sich ein bisschen in die Länge

Mario ist ja bekannt, dass in seinen Jump 'n Runs ein kleines bisschen revolutioniert wird. Super Mario Galaxy 2 ist aber hingegen mehr Evolution als Revolution. Es hat aber das besondere, dass es sowohl alt, als auch neu wirkt. Obwohl es spielerisches nichts neues bietet, frischen die Veränderungen das Gameplay auf. Super Mario Galaxy ist aber mehr ein würdiges "Update" als ein Nachfolger, da es doch eher ein Verändertes Super Mario Galaxy ist. Es weist auch ein paar kleine Macken auf, aber dennoch macht das Spiel jede Menge Spaß. Die einzelnen Galaxien sind sehr abwechslungsreich und auch die neuen Items sorgen für jede Menge Spaß. Super Mario Galaxy 2 ist daher der erwartete Hit 2010 und daher ein Top Titel, denn jeder gespielt haben sollte. Grafisch und Soundtechnisch ist es einfach wunderschön und auch die Steuerung ist wie beim Vorgänger eines der besten für die Wii. Wer den Vorgänger gespielt hat wird einen schnellen Einstieg finden. Für die Anderen gibt es noch eine nützliche DVD, die sehr informativ ist. Da Super Mario Galaxy 2 eher ein Update ist, ist es nicht besser als sein Vorgänger, aber auch nicht schlechter. Man kann also sagen, dass Super Mario Galaxy 2 genauso genial ist, wie sein Vorgänger.

Grafik:
Sound:
Steuerung:
Spielspass:
 
93%
Persönliche Bewertung des Benutzers
Copyright © 2007-2017 by WiiG | Alle Rechte vorbehalten
SchnäppchenAlle anzeigen
Datenbanksuche
Erweiterte Suche
Kategorien durchsuchen
Spielesammlung
Meine Spiele
192
Meine Lieblingsspiele
35
Meine Neuanschaffungen
0
Meine Neuerscheinungen
0
Meine Wünsche
3
Meine Bestellungen
0
Verschiedenes
Meine Charts
Meine bestbewerteten Spiele
Meine Freundescodes
Meine Diagramme
Meine Fotos (Showroom)
Meine Spielberichte
Community
Benutzerprofil aufrufen
Alle erstellten Themen finden
Alle Beiträge finden
Bewertungsbericht
Feedback
Gästebuch
Kontaktformular