Forum Chat Design wechseln Logout
Nicht angemeldet
Gamebase von F-Zero-Champion
Gamebase verlassen

Donkey Kong Country Returns

Es gehört zu meinen Lieblingsspielen
Detailinformationen
Spieltitel: Donkey Kong Country Returns
Offizielle Wertung der WiiG-Redaktion
Alias: Nicht vorhanden
Spielekonsole: Nintendo Wii
Publisher: Nintendo
Entwicklungsstudio: 
Nintendo SPD Group No.3
Retro Studios
Kategorie: Jump'n'Run
Region: Europa (EU)
Format: PAL
Spieleranzahl: 1-2 Spieler
Mehrspielermodus: Vorhanden
Online: Nein
Alterseinstufung: 
Features: Nicht vorhanden
Herstellerbeschreibung: Nicht vorhanden
Verkaufspreis: Nicht vorhanden
Erscheinungsdatum: 3. Dezember 2010

Sie sind zurück!

Autor: F-Zero-Champion1. Januar 2011

Niemand hatte damit gerechnet. Donkey Kong Country Returns war auf der E3 2010 eines der Überraschungen schlechthin und hatte sogar Link die Show gestohlen. Statt Rare übernmehmen diesmal die Retrostudios (bekannt durch die Metroid Prime Trilogie) die Entwicklung. Rare hat aber das Niveau der Country-Reihe sehr hoch angeschraubt. Schaffen es die Retrostudios Donkey Kong und Diddy Kong wieder in einem exzellenten Jump'n'Run auftreten zu lassen? Das erfahrt ihr jetzt hier.

Ärger im Urwald

Der Bananenvorrat der Kongs wurde wieder einmal geklaut. Diesmal waren es aber nicht K. Rool und die Kremlings sondern die sogenannten Tikis. Indem sie die Tiere auf der Insel hypnotisierten haben sie sämtliche Bananen auf der Insel gesammelt und sie zum Krater befördert. Nachdem Diddy bemerkt hat, dass ihr Bananenvorrat ebenfalls verschleppt wurde rennt er den Tieren hinterher ,um sie zurückzuholen. Währendessen bemerkt Donkey Kong ebenfalls, dass die Tiere ihre Bananen wegschleppen, er wird aber von einem der Tikianführer zurück ins Haus gedrängt. Der Tikianführer versucht Donkey Kong ebenfalls zu hypnotisieren, scheitert aber und wird von Donkey Kong aus dem Haus katapultiert. Das Abenteuer beginnt.

Altes und Neues

Es handelt sich wie in der Country-Trilogie um ein 2D Jump'n'Run. Der Grafikstil erinnert stark an das Spiel "Donkey Kong: Jungle Beat". Die Levels sind im Vergleich zu den Vorgängern viel actionreicher, da der Hintergrund manchmal eine wichtige Rolle spielt, was in dem jeweiligen Level passiert. Das Leveldesign ist sehr abwechslungsreich und bietet einiges an alten und neuen Elementen der Country-Reihe. So sind alte Levels wie die Urwald- und Mienenwagen-Levels, sowie neue Ideen wie die Racketenfass-Levels und die Levels, wo der Vordergrund, die Gegner und die Kongs selbst schwarz sind,vorhanden. Auch der Sound erinnert an das erste Donkey Kong Country. Die jeweiligen Stücke wurden neu aufgelegt und geben das Gefühl des ersten Teils wieder, es gibt aber auch neue Stücke, die ebenfalls sehr gut gelungen sind. Grafik und Sound sind richtig gut geworden.

Die Steuerung

Grundsätzlich wird mit der Wii-Fernbedinung gespielt. Wenn nur mit der Fernbedinung gespielt wird muss die Fernbedienung quer gehalten werden. Es ist auch möglich den Nunchuck anzuschliesen. Die Knöpfe für die jeweilige Aktion wurden gut verteilt, sodass ein schneller Einstieg möglich ist. Durch Schütteln der Fernbedienung trommelt Donkey Kong auf den Boden und durch zusätzliches Nachuntendrücken des Steuerkreuzes pustet er, was sehr oft in dem Spiel angewendet wird. Da jeodch nicht jeder die ganze Zeit schütteln will, wäre eine zusätzliche Steuerung mit dem Classic-Controller oder mit dem GameCube-Controller sinvoll gewesen. Ansonsten ist die Steuerung sehr gut ausgefallen.

Stärken und Schwächen

Die Mischung aus alten Spielelementen und neuen Ideen sorgen für viel Abwechslung. Auch die Jagd nach den Puzzleteilen und den Kongbuchstaben motivieren für lange Zeit (und wer extra fleißig ist kann auch noch einen neuen Modi für die Level freischalten). Durch das Sammeln der jeweiligen Gegenstände werden neue Bereiche und Extras freigeschaltet. Auch die Musik wird Kennern der Country-Reihe zurück in die gute alte Zeit des SNES zurückschicken. Der Schwierigkeitsgrad ist richtig fordernd und notfalls kann man den Superassistenten bitten, den Level durchzuspielen (dieser ist wie in New Super Mario Bros. Wii und in Super Mario Galaxy 2 freiwillig anwählbar und nur dann verfügbar, wenn man eine gewisse Anzahl an Leben verloren hat). Der Multyplayer ist im Vergleich zu den Vorgängern besser geworden. Zwei Spieler spielen gleichzeitig wie in New Super Mario Bros. Wii und macht dementsprechend auch viel Spaß.

Negativ fällt auf, dass außer Donkey, Diddy, und Cranky keiner der anderen Kongs vorhanden sind. Auch die tierischen Helfer bestehen nur aus Rambi und Squawks, obwohl Squawks nur als Item anwendbar ist und die Puzzleteile für euch aufspürt und Rambi nur selten auftritt. Auch zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten wären super gewesen. Fans der Country-Reihe werden auch die Tauch-Levels vermissen, die in den ersten Teilen sehr beliebt waren. Sie werden auch die Kremlings vermissen, die in der Country-Reihe immer dabei waren. Im Multyplayer fällt auf, dass Diddy mehr Funktionen hat als Donkey Kong. Er hat ein Jetpack und eine Erdnusskanone, wodurch Diddy im Vergleich zu Donkey klar im Vorteil ist.

Alternativen

Wer die ersten drei Donkey Kong Country Teile noch nicht besitzt, kann die komplette Trilogie vom Wii-Shop-Kanal für jeweils 800 Punkte pro Spiel herunterladen. Wem Donkey Kong Country Returns gefallen, aber leider keine Internetverbindung hat, sollte New Super Mario Bros. für den DS und New Super Mario Bros. Wii ausprobieren

Abschließendes Fazit

Sehr Abwechslungsreich
Fordender Schwierigkeitsgrad
Verbesserter Multyplayer-Modus
Motivierend bis zum Schluss
Toller Sound
Solide Steuerung
Nur Squawks und Rambi als tierische Helfer verfügbar
... wobei Squawks nur ein Item ist und Rambi nur selten auftritt
keine Tauchlevels
Diddy im Multyplayer-Modus zu stark im Vorteil

Das Comeback ist geglückt! Das neueste Abenteuer ist abwechslungsreich und motivierend. Es bietet immer neue Überraschungen, actionreiche Bosskämpfe, einen hohen Schwierigkeitsgrad und den Humor aus den Vorgängern.
Nostalgiker werden einige Dinge bemängeln, werden aber auch mit den neuen Levelideen und den alten Spielelementen zufriedengestellt. Die Retrostudios haben ein exzellentes Jump'n'Run entwickelt und bewiesen, dass sie nicht nur Ego-Shooter entwickeln können.

Grafik:
Sound:
Steuerung:
Spielspass:
 
93%
Persönliche Bewertung des Benutzers
Copyright © 2007-2017 by WiiG | Alle Rechte vorbehalten
SchnäppchenAlle anzeigen
Datenbanksuche
Erweiterte Suche
Kategorien durchsuchen
Spielesammlung
Meine Spiele
192
Meine Lieblingsspiele
35
Meine Neuanschaffungen
0
Meine Neuerscheinungen
0
Meine Wünsche
3
Meine Bestellungen
0
Verschiedenes
Meine Charts
Meine bestbewerteten Spiele
Meine Freundescodes
Meine Diagramme
Meine Fotos (Showroom)
Meine Spielberichte
Community
Benutzerprofil aufrufen
Alle erstellten Themen finden
Alle Beiträge finden
Bewertungsbericht
Feedback
Gästebuch
Kontaktformular