Startseite  


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der große E3-Thread
18.06.2015, 10:01
Beitrag #326
RE: Der große E3-Thread
Tag 2 im Treehouse:



Shin Megami Tensei x Fire Emblem (allererste Gameplay-Demo)
Yoshi's Wolly World (mit Tezuka)
The Legend of Zelda: Tri Force Heroes
Mario Tennis: Ultra Smash (scheint noch etwas Entwicklungszeit zu benötigen)
Little Battler Experience
Detaillierter Blick auf alle kommenden amiibos (mit Bill Trinen)
Animal Crossing: amiibo Festival (sieht noch schlimmer aus als befürchtet; mit Entwickler)
Star Fox Zero (exklusive Mission)
Pokémon Super Mystery Dungeon
FAST Racing Neo (Must-See vom deutschen Entwickler Shin'en)
Fire Emblem: Fates (mit Entwickler)
Metroid Prime: Blast Ball
Xenoblade Chronicles X (mit Entwickler)
Chibi-Robo: Zip Lash (mit Entwickler)
Super Mario Maker
Level 5 Games: Little Battlers Experience und Yo-kai Watch (mit Entwickler)
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 13:03
Beitrag #327
RE: Der große E3-Thread
Ich habe mir in der Mittagspause die Treehouse Aufzeichnungen zu Animal Crossing: Amiibo Festival und FAST Racing Neo angeschaut.

Größer könnten die Gegensätze nicht sein. An AC:AF kann ich auch nach längerer Betrachtung wirklich nichts Positives finden. Es sieht schlicht langweilig und nach einer Verschwendung von Ressourcen aus. Die Dame sagt dann noch, dass es perfekt wäre für Kinder, die noch nicht lesen können. Die würden damit gut an die Charaktere und die Welt herangeführt. Ja, mag sein, aber Kinder sind nicht blöd. Die haben damit auch keinen Spaß oder nicht allzu lange, weil wirklich NULL Sinn hinter dem Ganzen steckt. Ich würfle, gucke mir eine kurze Szene oder darf ein Mini-Mini-Minispiel bestreiten, und weiter gehts. Ich hoffe, das Ding floppt gewaltig. Da ist ja Happy Home Designer noch besser und das ist auch schon grenzwertig.

FAST hingegen sieht jetzt schon verdammt gut aus. Ich mag, dass es wirklich verschiedene Schiffstypen gibt, die sich unterschiedlich steuern. Und die Wechselmechanik mit dem blauen und orangefarbenen Boost bringt auch richtig Pep rein. Da haben sie sich wirklich Gedanken gemacht, wie auch bei den Strecken. Könnte ein echter Hit werden!


[Bild: Tisteg80.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 16:03
Beitrag #328
RE: Der große E3-Thread
(16.06.2015 19:47)sebbbbe schrieb:  5. Metroid Prime: Federation Force
- 4-Spieler Koop-Missionen in der Welt von Metroid (ohne Samus Aran) für 3DS
- Blast Ball enthalten (3 vs. 3 Soccer)
- wahrscheinlich von Next Level Games
- Trailer
- erscheint 2016

... das ist so unbeschreiblich peinlich, ein Schlag für jeden Fan der Serie. Nach dem gescheiterten Modernisierungsversuch (oder besser Verschlimmbesserung mit völlig falschem Schwerpunkt) Other M zieht Nintendo nun die Lehre - und DAS kommt dabei raus? Tut mir Leid, aber wenn ich sowas sehe, dreht sich mir wirklich der Magen um. Welche Ignoranz muss man besitzen, um solch eine Idee irgendeines hirnverbrannten Mitarbeiters in die Tat umzusetzen. Was erhoffen die sich denn davon? Metroid war nie DIE IP von Nintendo schlechthin, da gibt es mit Mario, den Zelda-Titeln und den dutzenden Nicht-Mario-Jump&Runs-aber-trotzdem-mit-Mario-Spielen (Kart, Party, Smash Bros.) kommerziell erfolgreichere und populärere Marken. Folglich werden bei Metroid wohl eher die Fans der Reihe zuschlagen, bloß erreicht man die so nicht. Wenn Automobilhersteller so Autos konzipieren und umsetzen würden, wie Nintendo Spiele, dann wären die direkt vom Markt. Man kann doch nicht einfach die potenziellen Käufer über einen Kamm scheren und aus jeder IP machen, was man will. Dass Kunden/Käufer auch Ansprüche und Vorgaben an ein Produkt haben und sich daraus der Kaufwille ableitet, scheint denen völlig fremd zu sein. Sie kotzen regelrecht irgendein Spiel aus, packen einen prominenten Namen drauf und hoffen, es verkauft sich. Schlussfolgerung bei Misserfolg = IP ist nicht mehr kommerziell erfolgreich, was komplett falsch ist. Wenn Spiele mal wieder für das stehen würden, für das einst ihre Vorgänger standen, würde es solche Entwicklungen nicht geben.
Square ist da cleverer - die verkacken seit Jahren ein Final Fantasy-Spiel nach dem anderen, und kündigen jetzt ein HD-Remake von FFVII an, bevor der nächste Mist mit XV, XVI und weiß der Geier was kommt Biggrin

[Bild: Prime+WiiG.jpg]

[Bild: prime.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 16:49
Beitrag #329
RE: Der große E3-Thread
Wie versprochen ist hier noch meine Zusammenfassung für Square Enix:

Square Enix

1. Just Cause 3
- entwickelt von Avalanche Studios
- erscheint am 1. Dezember 2015
- 400 Quadratmeilen groß
- Trailer

2. NieR New Project
- Nachfolger zum bei Fans beliebten NieR
- entwickelt von Platinum Games
- Trailer
- sehr früh in Entwicklung
- erscheint für PS4

3. Rise of the Tomb Raider
- entwickelt von Crystal Dynamics
- Trailer
- erscheint am 10. November 2015
- Behind The Scenes Video

4. Lara Croft: Go
- für iOS & Android
- Trailer
- erscheint "bald"

5. Final Fantasy VII
- Trailer
- erscheint zuerst auf PS4
- Original erscheint für iOS im Sommer und PS4 und PC später 2015

6. Kingdom Hearts Unchained X
- für iOS & Android
- Trailer

7. Kingdom Hearts 3
- Gameplay-Trailer
- Video Message von Disney (Rapunzel für Kingdom Hearts)
- erscheint für PS4 und Xbox One

8. World of Final Fantasy
- gerichtet an Neueinsteiger und Kinder
- Trailer
- zuerst auf PS4 und Vita
- erscheint 2016

9. Hitman
- entwickelt von Io-Interactive
- digitaler Release am 8. Dezember 2016
- wird nach und nach mit Inhalten gefüttert
- Feedback der Spieler entscheidet über Inhalte
- Missionen, die nur für kurze Zeit verfügbar sind und nur einen Versuch erlaubt
- Trailer
- erscheint für Xbox One, PS4 und PC

10. Star Ocean: Integrity and Faithlessness
- Projekt von Square Enix und tri-Ace
- Ankündigung für einen Release im Westen
- Gameplay-Trailer
- erscheint 2016 für PS4

11. Deus Ex: Mankind Divided
- spielt zwei Jahre nach Human Revolution
- Trailer
- erscheint im Frühjahr 2016 für Xbox One, PS4 und PC

12. Project Setsuna
- neues RPG-Projekt für Konsolen
- neue IP
- neues ENtwicklerstudio: Tokyo RPG Factory
- Video mit Artwork und Musik
- erscheint 2016
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.06.2015, 17:47
Beitrag #330
RE: Der große E3-Thread
Ich fand das DE von Nintendo gar nicht mal so schlecht.

Es war lustig, wie auch letztes Jahr schon, und hat mich unterhalten. Das kann ich von allen anderen PKs so nicht sagen.

Die Spiele waren nicht allesamt der Oberknaller, aber genug interessante Games waren dabei, so dass es in meinen Augen keinen Grund gibt zu meckern. Letztes Jahr waren die Schreie nach StarFox riesengroß und jetzt scheint jeder vergessen zu haben, dass es überhaupt vorgestellt wurde.

Außerdem scheint die Masse vergessen zu haben, dass regelmäßige Nintendo Directs uns ständig auf dem Laufenden hält ;-)
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 00:30
Beitrag #331
RE: Der große E3-Thread
Und nun ist auch Tag 3 des Treehouse-Streams zu Ende und somit auch die E3. Ich hatte dieses Jahr wieder super viel Freude mit dem Treehouse-Team und den Nintendo World Championships und kann mir eine E3 ohne drei Tage mit diesem tollen Team gar nicht mehr vorstellen. Schade, dass Nate dieses Jahr nicht mehr dabei war und Alison nur kurz aufgetaucht ist, aber Sam ist immer noch die sympathischste von allen. Schade, dass das Digital Event das einzige war, das dieses Jahr nicht so überzeugt hat, aber bitte Nintendo, halte an diesem Format fest!

Hier nochmal der Ablauf des letzten Tages:
Bravely Second
Star Fox Zero (mit einem geübten Spieler)
Yoshi's Wolly World
Skylanders SuperChargers (Donkey Kong-Gameplay)
Super Mario Maker
The Legend of Zelda: Tri Force Heroes (mit Director Shikata)
Kleiner Besuch von Reggie
Mutant Mudds Super Challenge (mit Entwickler Jools)
Metroid Prime: Federation Forces (mit Director Tanabe; sehr empfehlenswert)
Xenoblade Chronicles X (mit ersten Szenen mit englischer Sprachausgabe)
SteamWorld Heist (mit Entwickler)
Project Zero: Maiden of Black Water
Typoman (mit Entwickler; sehr sehenswert)
Fire Emblem: Fates
Super Mario Maker (mit gesamten Treehouse-Team)
Verabschiedung ( Sad )
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 01:12
Beitrag #332
RE: Der große E3-Thread
(19.06.2015 00:30)sebbbbe schrieb:  Metroid Prime: Federation Forces (mit Director Tanabe; sehr empfehlenswert)

Ist das Spiel demnach besser als die Stimmen es im Internet schreien? Biggrin
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 07:36
Beitrag #333
RE: Der große E3-Thread
Ich muss leider sagen, dass mir das Digital Event so richtig die Stimmung auf die Treehouse Streams versaut hat. Hatte kein Interesse (gut, eigentlich auch keine Zeit) an weiteren Videos, da es auch einfach kein Spiel gab, das mich wirklich begeistert hat. Sad

Werde mir jetzt noch in Ruhe die Sachen von Sony und Square Enix anschauen, dann evtl. noch das eine oder andere Nintendo-Video und dann geht eine für mich insgesamt recht enttäuschende E3 zuende.

Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 08:16
Beitrag #334
RE: Der große E3-Thread
(19.06.2015 07:36)Sammydluxe schrieb:  Ich muss leider sagen, dass mir das Digital Event so richtig die Stimmung auf die Treehouse Streams versaut hat. Hatte kein Interesse (gut, eigentlich auch keine Zeit) an weiteren Videos, da es auch einfach kein Spiel gab, das mich wirklich begeistert hat. Sad

Das ist ja das Schöne an den Treehouse-Präsentationen. Sie verkaufen dir Spiele, die du vorher total uninteressant fandest.

@Schmid2000:
Selbstverständlich ist das Spiel besser. Es wird ja auch nicht diskutiert, ob das Spiel gut wird, sondern dass Nintendo komplett falsch mit der IP umgeht. Fans neigen gern zur Überreaktion.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 13:10
Beitrag #335
RE: Der große E3-Thread
Dann gebe ich mal meinen Senf dazu, mit meinen Highlights:

Ich war echt guter Dinge im Vorfelde; 3 neue Kämpfer für Smash und die Lokalisierung von Mother aka Earthbound Beginnings, wenn das nicht die Nintendo E3 wird, weiß ich auch nicht. Ausserdem Mega Man Legacy Collection, klar, die Anniversary Collection war wesentlich besser, aber hey, ich liebe den Blue Bomber und deshalb zahle ich erneut.

Microsoft haut dann die Abwärtskompatibilität zur 360 raus. Ausserdem kommt von Rare eine Spielesammlung sowie von Sony die Info, Final Fantasy VII Remake "zuerst" auf PS4. Da war der erste Gedanke, alles klar, kommt wohl auch für die XBOXOne, die werde ich mir dann irgendwann holen. Ernüchterung machte sich dann beim Trailer zur Rare Sammlung breit, denn natürlich ist es für mich Conker, dass im Remake für die XBOX doch besser aussieht, als in dieser Sammlung. Somit bleibt die 360 doch erhalten und es wird eher doch die PS4, letzten Endes bin ich beim FF VII auch ein bisschen gekommen ;-) Aber es ist noch Zeit, also abwarten.

Nintendos Digital Event hatte mich sofort, als alter Fan der Muppets habe ich ein fröhliches Gesicht gehabt. Star Fox nun zu sehen, war zu erwarten, konnte mich jedoch nicht überzeugen. Fire Emblem X Shin Megami Tensei (keine Ahnung wie das nun heißt) war poppig bunt, behalte ich aber "noch" im Auge. Xenoblade Chronicles X ist völlig meins und erinnert mich stellenweise an den Ursprung Xenogears. Alte Liebe rostet eben nicht. Und damit bin ich am Ende, was mich auf der U interessiert.
Der 3DS konnte mich nur mit Mario & Luigi Paper Jam Bros. überraschen, da freue ich mich sehr drauf. Das Multiplayer Zelda kann mich noch nicht überzeugen, Four Swords Adventures war eine Enttäuschung, darum bin ich echt skeptisch. Yokai Watch könnte noch meins sein, mal sehen. An mehr erinnere ich mich nicht.

Was uns die Direct nun offenbart hat, und das ist nun meine persönliche Interpretation, die ich aber gern teilen möchte, Nintendo bringt keine neuen Entwicklungen mehr für die U. Ich erinnere mich an Aussagen wie "Spiele mit 2 GamePads", "Metroid mit GamePad Einbindung", "Wir müssen erst lernen, mit HD umzugehen". Zum ersten: da wird wohl nichts mehr passieren, zum zweiten, es gab ja nun die Aussage, würde man jetzt mit der Entwicklung eines Metroid beginnen, es würde 3 Jahre dauern, dann eher für NX. Zum dritten, kommt Nintendo wohl noch immer nicht mit HD klar. Und anhand der Metroid Aussage, vermute ich stark, NX wird eine Heimkonsole, die Downloadspielen auf eine mobile NX Konsole zulässt. Ich bleibe bei diesem Gedanken und NX wird nicht neben Wii U und 3DS existieren, sondern beerben. Beispiel finden wir auch in der Vergangenheit, als der DS neben dem GBA existieren sollte. Die Wahrheit kennen wir ja alle mittlerweile.
Der New 3DS verkommt nun in meinen Augen zur Farce, keine weiteren Titel sind dafür angekündigt. Und damit komme ich zur Aussage, ich habe Nintendo Konsolen fast immer am Releasetag gekauft, den Fehler mache ich kein sechstes Mal! Wenn, dann werde ich warten.

Somit bleibt zu sagen, in diesem Jahr kommen mir noch für die U Xenoblade Chronicles X, Mighty No. 9, sowie Lego Dimensions (ja, bei Lego Toy to Play kann ich mich dem Wahn nicht mehr entziehen und hey, Doctor Who in Lego!). Für den 3DS kann ich alte Perlen noch nachholen.

Somit stehen die Weichen auf NX und ich denke auch, Zelda wird für die U und NX erscheinen.


[Bild: henni4u.jpg]

[Bild: hnh4u.jpg]
3DS: 1203-9295-5226
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.06.2015, 18:10
Beitrag #336
RE: Der große E3-Thread
(19.06.2015 13:10)henni4u schrieb:  Der New 3DS verkommt nun in meinen Augen zur Farce, keine weiteren Titel sind dafür angekündigt. Und damit komme ich zur Aussage, ich habe Nintendo Konsolen fast immer am Releasetag gekauft, den Fehler mache ich kein sechstes Mal! Wenn, dann werde ich warten.

Bis auf die Sache mit dem New3DS empfinde ich diese Aussage schon fast sarkastisch ;-)

Ich habe meines Wissens nach NUR den New3DS als Day1 gekauft (da als Botschafter), sonst habe ich noch nie Konsolen zum Release gekauft.

Es ist einfach schade, nein traurig wie die WiiU in einem "Loch" versinkt aus dem es kein zurück gibt. Dabei finde ich die WiiU als beste Konsole der aktuellen Gen. Sad

Ich meine ehrlich gesagt, hat man eine XBox oder eine Playstation, dann hat man "alle" (sehr gefährliche überspitzte Aussage I know)Bomb

___

Ich lese die Tage des öfteren die Aussage "Ja, Sony macht wenigstens was die Fans wollen" - worauf genau bezieht sich das? Ich hab kein Spiel gesehen welches ich einer langjährigen Sony-Reihe zuordnen konnte.

Da denke ich mir, ob das überhaupt so gut wäre wenn ein Hersteller nur das macht
was die Fans wollen?
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2015, 11:05
Beitrag #337
RE: Der große E3-Thread
Ich bin im Moment mit sehr gemischten Gefühlen hier am schreiben!
Einerseits freue ich mich über Starfox, Mario Maker, Yoshy und Co.
Andererseits bin ich aber auch Enttäuscht das da gerade was das Gamepad betrifft nicht mehr kommt bei der WiiU. Einzig Xenoblade nutzt das anscheinend wirklich aus. Von zwei Gamepads rede ich schon gar nicht mehr weil das hab ich damals schon nicht geglaubt. Und wenn das kommt dann nur für die NX. Da wird das ganze dann funktionieren wenn man von WiiU schon eines hat und dann bei der NX noch eins dazu bekommt dann kann man sicher 2 nutzen. Ist genau so wie bei Sony PK auf einer E3. PS 4 hat sehr viel Leistung usw. Ladezeiten fallen fast weg usw. HALLO wo sind wir! Ladezeiten fast weg. Da kann man nur lachen.

Ich finde ja das die Wiiu das Problem hat das diese ein eigenes System ist und hier mehr an Arbeit zu machen ist als bei den anderen Konsolen.
Wenn dann ein neues AC oder NFS kommt was ja auch für PC kommt dann ist ja durch die ähnliche Architektur der WEG zur PS 4 und XBO ja nicht mehr weit. Mit was will den NINTENDO die Entwickler überzeugen? Wir haben die schwächste Konsole zwar ein Gamepad dabei was aber mehr Arbeit bedeutet und dafür die schlechtesten Verkaufszahlen der 3 Systeme.
Mich wundert dass dann nicht wenn dann nicht mal mehr FIFA kommt.
Siehe E3!

So nun wieder zur E3!

Das was kommt ist für mich eigentlich ja toll! Xenoblade, Fallout, Mario Maker usw.
Aber wo bleiben die Sachen für NEW 3DS? Wo bleibt ein Metroid WiiU? Wo bleiben neue Projekt a la Wonderful 101 oder The Conduit usw.
Wenn Nintendo das rum reißen will dann braucht es schon mehr als ein Animal Crossing Brettspiel mit Amiibos!
So jetzt muss ich aber essen gehen mehr folgt demnächst!

[Bild: Albert2210.png]


[Bild: A-Lee.jpg]
[/align][/align]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2015, 13:59
Beitrag #338
RE: Der große E3-Thread
(19.06.2015 13:10)henni4u schrieb:  [...] Und damit komme ich zur Aussage, ich habe Nintendo Konsolen fast immer am Releasetag gekauft, den Fehler mache ich kein sechstes Mal! Wenn, dann werde ich warten. [...]

Bist Du ernsthaft der Meinung, daß die fünf Launch-Day-Käufe vor einer potentiellen nächsten Nintendo-Konsole ein Fehler waren?! Bei mir waren es das N64, der GameCube, Wii, WiiU und der DS, welche ich am ersten Tag in meinen Händen hielt...

Ich würde aber bei keiner einzigen dieser Konsole sagen, daß es ein "Fehler" gewesen sei... Selbst WiiU bereitet mir eigentlich einen recht ordentlichen Spaß! Smile

[i][b]Eventuelle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung!
And that's the bottom line, 'cause MrMatschi says so!
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.06.2015, 14:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2015 15:11 von sebbbbe.)
Beitrag #339
RE: Der große E3-Thread
Es ist eigentlich erstaunlich, wenn man darüber nachdenkt, dass Sony so gut weggekommen ist bei der E3. Da wären ja zum einen die drei großen "Blenderankündigungen". Eine Kickstarter-Ankündigung, ein Remake, das auch für Xbox erscheint und die Wiederankündigung eines Spiels, das sich in den letzten sechs Jahren kaum verändert hat. Davon erscheint ein Spiel vielleicht 2016 und der Rest noch deutlich später.
Aber den Vogel schießt ja eigentlich das hauseigene Line-Up ab. Wohl gemerkt hat Sony deutlich mehr Entwicklerstudios als Nintendo und unterstützt de facto nur noch seine Heimkonsole.
Das sind die kommenden Spiele für dieses Jahr, die von Sony selbst entwickelt werden:
Uncharted Collection
Tearaway Unfolded
The Tomorrow Children
Until Dawn

Das ist alles. Ein Port, eine Port-Kollektion und zwei ganz interessante Spiele. Selbst Microsoft hat mit Halo 5, Forza 6, Tomb Raider, dem Gears of War-Port und der Rare Collection genügend zu bieten.

Jetzt mal zum Line-Up von Nintendo:
Yoshi's Wolly World
Art Academy: Atelier
Devil's Third
Super Mario Maker
Star Fox Zero
Mario Tennis: Ultra Smash
Animal Crossing: amiibo Festival
Xenoblade Chronicles X
The Legend of Zelda: Tri Force Heroes
Animal Crossing: Happy Home Designer
Chibi-Robo: Zip Lash
Pokémon Super Mystery Dungeon (in USA und Japan)
Project Zero: Maiden of Black Water
Fire Emblem: Fates (in Japan)
Shin Megami Tensei x Fire Emblem (in Japan)

Klar, über den einen oder anderen Titel lässt sich streiten. Fakt ist, dass dies alles Spiele sind, die von Nintendo gepublisht und zum Großteil von Nintendo entwickelt oder mitentwickelt werden. Das muss man sich mal vor Augen führen: Nintendo hat weniger Entwickler und muss fast zwei Plattformen alleine versorgen! Es ist unfassbar, wie Nintendo dafür zerrissen wird, während Sony als großer Sieger davongeht.

EDIT: Es wundert mich, dass so viele neue Leute exklusive Titel für new 3DS erwartet haben. In meinen Augen, war das Modell nur eine normale Fortführung, wie der DS lite. Das viel bessere 3D, das zweite Schiebepad und die Coverplates sind da schon Neuerung genug für eine Rechtfertigung. Einfach die alten 3DS-Modelle verkaufen, noch etwas investieren und man hat das beste 3DS-Modell zur Zeit. Ich erwarte jedenfalls keine weiteren Titel á la Xenoblade.

EDIT2: Ich habe ja noch einige Remasters für Sony vergessen: Heavy Rain, God of War 3, Beyond: Two Souls. Prost, Mahlzeit!
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.06.2015, 23:49
Beitrag #340
RE: Der große E3-Thread
@sebbbbe ich habe ehrlich gesagt auch noch erwartet, dass New3DS Spiele kommen. Aber mittlerweile glaube ich, an dieser Stelle tatsächlich Geld zum Fenster rausgeworfen zu haben. Ich habe mir ja nicht einmal Xenoblade 1 gekauft.

Ich lese diese Tage überall "Sony does what Nintendon't", ich kann nicht sagen wie sehr das stimmt, meine PS4 habe ich erst seit Februar und es ist meine erste PS. (Habe zwar auch die 1er PS aber diese erst im Jahr 2000irgendwas geschenkt bekommen)

Ich vermute, würde Nintendo immer das raushauen was die Fans wollen, dann hätte wir alle 2 Jahre ein neues riesen Zelda (riesen Welt ohne Content) usw.

Und bezüglich des 3DS Metroid, wer sagt dass es Samus nicht ins Spiel geschafft hat? Wer sagt dass es nur 4er Koop geben wird, ich finde das sollten echt die "Kritiker" mal chillen und abwarten.

Was ich schön finde ist wie gemächlich hier die Diskussion zum DE einhergeht. Auf anderen Seiten, bzw. unter so manchem YT Video initiert sich gerade ein "Nintendo-interner-Konsolen-Krieg".
Mit "Drohungen" an Nintendo, nichts mehr ohne "Grund" zu kaufen, dass Nintendo erstmal beweisen soll dass es sich lohnt die neue Konsole zu kaufen (sobald eine kommt).

Da frage ich mich persönlich wieso? Hatten diese Menschen nicht "genug" Fun mit der U?
Bin ich einer von wenigen die die U richtig geil finden? (vor allem wenn ich bedenke was ne Krücke die Wii war)
Bin ich einer von wenigen die einfach chillen bei den Dingen die Nintendo gerade macht und nicht jeden erdenklichen Schritt kritisiert? bzw. wenn er mir nicht "gefällt" ich das Produkt nicht kaufe oder den Service nicht nutze?
Und bin ich der einzige den es nicht stört, dass Nintendo seine Geldeinnahme-Quellen erweitert?

Wie denkt ihr über die letzten Punkte? Geht für euch der "90er Jahre Charme" (den viele irgendwo erwähnen) durch F2P, Amiibo, NX, Directs etc. verloren?
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2015, 06:31
Beitrag #341
RE: Der große E3-Thread
Klar haut Nintendo mehr Spiele raus als die Konkurrenz und auch klar, soviel spielen wie Spiele erscheinen, schaffe ich auch nicht mehr. Aber die Richtung die Nintendo einschlägt gefällt mir nicht. Ein klassisches Metroid wäre traumhaft. Eigentlich ist dies das Einzige, was mir wirklich gefehlt hat. Zumindest ein neues Paper Mario kommt mehr oder weniger. Darauf freue ich mich.

Für den New habe ich ebenso neues erwartet. Mit gerade mal einem Remake hat der New in meinen Augen keine DaseinsBerechtigung und meinem Empfinden nach, ist der 3D Effekt null besser. Ist aber ein anderes Thema.

Viel schlimmer jedoch finde ich, Dragon Quest 7 und 8 wurden nicht für den Westen angekündigt. Da kommt wohl nichts.

Zu guter letzt, grundsätzlich bin ich zufrieden mit der U. Aber die Spiele sind nicht alle das gelbe vom Ei. Mario 3D World ist einfach Mist, von Smash fange ich gar nicht erst an.

Und ich habe meine Tag 1 Käufe bislang nur bei der U bereut. Und das reicht mir, um bei NX wirklich zu warten, ob Spiele kommen, die mich interessieren. Denn letzten Endes geht es um die Spiele, nicht um die Konsole.


[Bild: henni4u.jpg]

[Bild: hnh4u.jpg]
3DS: 1203-9295-5226
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2015, 07:45
Beitrag #342
RE: Der große E3-Thread
(21.06.2015 23:49)Schmid2000 schrieb:  Da frage ich mich persönlich wieso? Hatten diese Menschen nicht "genug" Fun mit der U?
Bin ich einer von wenigen die die U richtig geil finden? (vor allem wenn ich bedenke was ne Krücke die Wii war)
Bin ich einer von wenigen die einfach chillen bei den Dingen die Nintendo gerade macht und nicht jeden erdenklichen Schritt kritisiert? bzw. wenn er mir nicht "gefällt" ich das Produkt nicht kaufe oder den Service nicht nutze?
Und bin ich der einzige den es nicht stört, dass Nintendo seine Geldeinnahme-Quellen erweitert?

Also mal eins vorneweg. Es ist legitim, dass Nintendo als gewinnorientiertes Unternehmen nach neuen Möglichkeiten sucht, Einnahmen zu generieren. Sie haben lange auf DLC und Zusatzzeug verzichtet, jetzt sind sie eben auch auf den Trichter gekommen, dass die Leute - mich eingeschlossen - blöd genug sind, das mitzumachen. Wobei ich selten richtige DLCs kaufe. Sehr selten. Aber bei den Amiibos konnte ich nicht widerstehen. Mangels großartiger Einsatzmöglichkeiten dienen sie bei mir aber halt eher als Sammelobjekt und kommen ins Regal, damit sie vor den passenden Spielen stehen und betrachtet werden können.

Das ist ja auch alles schön und gut, nur stecken da inzwischen schon bestimmt 350,- Euro drin. Von dem Geld hätte ich viele tolle Spiele kaufen können. Aber der Sammelzwang halt, naja. Nintendo weiß davon und nutzt das auch aus. Aber das ist legitim, wie gesagt.

Die E3 Show bzw. das Digital Event habe ich auch kritisiert, da hätte ich mir nach den vielen tollen Direct Videos und der letztjährigen E3 einfach mehr erwartet. Aber inzwischen sehe ich, dass Super Mario Maker einen verdienten Platz in meiner Sammlung einnehmen wird und auch auf Star Fox Zero bin ich inzwischen durchaus gespannt. Von daher ist das alles schon wieder halb so wild.

Allgemein muss ich auch sagen, dass die Wii U eine geile Konsole ist - da bin ich voll bei dir. Sie bietet tolle Grafik (reicht mir vollkommen - von neuerer Hardware erwarte ich aber halt auch Full HD) und echt hochwertige Software. Ich habe mich in den letzten Monaten auf dem Gebrauchtmarkt und im Handel mit Spielen eingedeckt, die es absolut wert sind, gespielt zu werden. Bisher habe ich es als berufstätiger Familienmensch gerade mal geschafft, einen kleinen Teil davon durchzuspielen. Von daher ist es für mich eigentlich auch nicht schlimm, dass in absehbarer Zeit nicht sooo viele Toptitel kommen. Trotzdem ist man auf der U bestens mit geilen Spielen versorgt.

Die Wii U hat seit einigen Monaten bei mir den Status der besten Konsole aller Zeiten. Wenn ich sehe, wie hochwertig meine U Spielesammlung ist, dann muss ich sagen, dass die anderen da abstinken können. Das kann ich sogar belegen. (Immer bedenken: Es gilt hier nur meine Meinung. Jeder kann das anders sehen.) Und zwar habe ich das Bewertungssystem von wiig.de auf meine komplette Spielesammlung übertragen. Und dann Durchschnittswerte pro Konsole ermittelt. So ist der derzeitige Stand:

(Rang / System / Durchschnitt / Anzahl Spiele (inkl. Download-Titel) / Anzahl Top-Titel (über 90% Bewertung)

Platz 1 / Wii U / 86,1 / 22 / 6
Platz 2 / 3DS / 82,4 / 14 / 2
Platz 3 / Wii / 81,2 / 11 / 2
Platz 4 / SNES / 80,2 / 46 / 4
Platz 5 / N64 / 80,1 / 15 / 2
Platz 6 / Xbox / 79,8 / 24 / 2
Platz 7 / Xbox 360 / 79,1 / 49 / 6
Platz 8 / Gameboy / 78,7 / 16 / 0
Platz 9 / DS / 78,6 / 4 / 0
Platz 10 / Gameboy Color / 78,4 / 9 / 0
Platz 11 / Playstation 1 / 77,5 / 55 / 2
Platz 12 / PC / 77,3 / 41 / 1

Wie gesagt, das ist alles subjektiv. Aber wenn man mal meine Bewertungen hier betrachtet, dann hat die Wii U einen Anteil an Top-Titeln von über 27%. Will heißen, jedes vierte Spiel, das ich für die Wii U habe, hat mehr als 90% Bewertung von mir bekommen. Auch für die Xbox 360 habe ich 6 Spiele als Top-Titel bezeichnet, aber da hat es halt 49 Spiele insgesamt dafür gebraucht.

Nun kann man natürlich argumentieren, dass ich für die Wii U auch nur die beste Software gekauft habe. Das stimmt natürlich, ich wähle inzwischen schon aus Zeitgründen viel gezielter. Aber es sind auch Titel in meiner Sammlung wie z.B. Lego City Undercover, das bei Metacritic nicht ganz so gut weg kam und auch bei mir "nur" 81% bekommen hat, was den Schnitt drückt.

Also nur mal so viel zum Thema, wie geil ich die U finde. Biggrin


[Bild: Tisteg80.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.06.2015, 13:28
Beitrag #343
RE: Der große E3-Thread
Meine Meinung zur E3: Bin total enttäuscht von Allen Konsolen.

Microsoft und Sony vs Nintendo:
Microsoft und Sony haben hauptsächlich Spiele vorgestellt, welche noch weit in der Zukunft liegen während Nintendo nur Spiele gezeigt hat, welche in naher Zukunft (spätenstens Anfang 2016) released werden. Deswegen ist ein Vergleich meiner Meinung nach sinnlos. Was einem lieber ist muss jeder selbst wählen, aber so ein reinfall wie bei P.T., welches auch viel zu früh gezeigt worden ist sollte man vermeiden. Aber Nintendo hat sich mit dem Fehlen von Zelda auch ins eigene Bein gebissen.

Microsoft:
- Scheinbar die wichtigste Ankündigung war die Abwärtskompatibilität - Aber Meiner Meinung nach paar Jahre zu spät. Mit den ganzen neuen Spielen und den Remakes wird vermutlich nur noch ein kleiner Teil der Spielerschaft dies groß nutzen.
- Remakes/Remasters: Speziell Gears of War find ich sehr bedenklich, das kam damals für Xbox 360 raus, da hätte definitiv ein komplett neues her gehört v.A. mit der neuen Abwärtskompatibilität.

Sony:
Highlight natürlich Final Fantasy VII. Aber ich hab damit zwei Probleme
1) Es ist keine 1:1 Umsetzung, also wie viel von den optionalen Elementen vom Original wird es wohl nicht in dieses Spiel schaffen?
2) Etwas das auch immer untergeht, das Spiel ist "zuerst" Exklusiv für PS4, also anders gesagt es ist zeitexklusiv und kommt somit vorraussichtlich auch für Xbox One und könnt mir auch vorstellen für Pc raus.
- The last Guardian und Horizon find ich interessant, haben mich aber nicht voll vom Hocker gehauen, dass ich die unbedingt kaufen muss, mal sehn was so kommt.
- Remakes/Remaster


Nintendo:
Nichts wirklich Neues für Wii U. Alles war ja schon bekannt.
Xenoblade und Shin Megami x FE (japanischen Titel kann ich mir nicht merken) sind schon seit letztem Jahr auf meiner "Muss-unbedingt-haben"-Liste

(21.06.2015 23:49)Schmid2000 schrieb:  Bin ich einer von wenigen die die U richtig geil finden? (vor allem wenn ich bedenke was ne Krücke die Wii war)

Ich finde die Wii U auch "geil". v.A. in Sachen lokalen Coop (Couch-Coop), es gibt nichts besseres als zusammen mit Freunden NEBENEINANDER zu spielen und sich gemeinsam zu freuen, das geht online viel zu sehr unter.
Die anderen Konsolen find ich eher langweilig, da nur seeeehr wenig wirklich herausragende Spiele exklusiv dafür erscheinen. Ich bevorzuge die PC Version, wenn eine vorhanden, da bessere Grafik/Technik und meist billiger. Also muss ich Tisteg80 da vollkommen recht geben, die durchschnittliche Qualität der Konsolen-exklusiven Titel ist bei Nintendo höher.

(21.06.2015 23:49)Schmid2000 schrieb:  Bin ich einer von wenigen die einfach chillen bei den Dingen die Nintendo gerade macht und nicht jeden erdenklichen Schritt kritisiert? bzw. wenn er mir nicht "gefällt" ich das Produkt nicht kaufe oder den Service nicht nutze?
Und bin ich der einzige den es nicht stört, dass Nintendo seine Geldeinnahme-Quellen erweitert?

Wie denkt ihr über die letzten Punkte? Geht für euch der "90er Jahre Charme" (den viele irgendwo erwähnen) durch F2P, Amiibo, NX, Directs etc. verloren?

Ich bin ein Nintendo-Fan und denke Nintendo macht schon das Richtige irgendwie. Nintendo macht schon viele Fehler, aber das ändert nichts daran, dass deren Produkte innovativer sind, als die der Konkurrenz.

Dass Nintendo auch Geld verdienen will ist logisch. Und in Sachen DLCs würd ich mir sogar wünschen, dass Nintendo mehr macht und das obwohl ich kein Freund von DLCs bin. Aber die Mario Kart DLCs sind umfangreich und vergleichsweise billig. Smash Bros bietet sich an immer neue Kämpfer optional zur Verfügung zu stellen.

Der 90er Charme geht nur leicht verloren, aber das liegt wohl eher an der heutigen digitalen Zeit als an Nintendo selber. Die Directs find ich retten das sogar etwas, da so Nintendos Humor besser zu Vorschein tritt.
Was ich toll finde ist, dass Nintendo aber immernoch die Qualität wichtiger ist als schnelles Geld (Zelda, auch wenn ich kaum noch warten kann).
Amiibos: Ich bin jetzt kein Sammler, aber ich finde es toll, dass ich Figuren meiner Helden kaufen kann und sie dann ansehen kann. Nebenbei bringen sie in manchen Spielen was. Aber für sind es primär Deko-Objekte. Der einzige riesen Nachteil ist die sehr begrenzte Auflage. (Aber 15€ für ne Deko Figur ist vollkommen in Ordnung)
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 14:47
Beitrag #344
RE: Der große E3-Thread
Danke Leute für die Antworten!

Sehr interessant was andere so denken =)

Ich habe ja auch nie behauptet Nintendo wäre Fehlerfrei und ich finde es gut, dass ich nicht der einzige bin der die E3-Strategien der "großen 3" "durchschaut hat".
(da gefällt mir Nintendos etwas besser)

Couch-Coop benutze ich so gut wie nie, ich spiele aktuell auf der U hauptsächlich Splatoon und MK8 online und meine Freundin hat in 99% der Fälle keine Lust mitzufahren. Unknw

Ich habe aber auch ein wenig das Gefühl, dass der Trend eher zum Online-Modus geht als zum Couch-Coop, wir haben für die PS4 hier DriveClub und das hat glaube ich keinen Couch-Coop - wobei ich zugeben muss nie danach gesucht zu haben.


Ich liebe die Nintendo-Directs auch! Es macht einfach Spaß die neusten News seines lieblings Games-Hersteller quasi aus erster Hand zu bekommen! Wenn die damit mal aufhören Aggressive


Zitat:Aber Nintendo hat sich mit dem Fehlen von Zelda auch ins eigene Bein gebissen.
Ich persönlich brauche nicht an jeder Ecke "Zelda", verstehe auch nicht so ganz was alle damit haben Biggrin Die Spiele sind gut keine Frage, aber manche sucken mich richtig ab, vor allem dass für die meisten scheinbar The Legend of Zelda das Highlight einer jeder Konsole ist, finde ich merkwürdig.
So ein Zelda-Spiel spiel ich einmal durch (nicht 100%) und lege es dann in den Schrank.
Laut einigen Interviews wollte Reggie das Spiel zeigen, aber man habe sich kurz vorher doch noch einmal umentschieden um die Fans nicht zu enttäuschen, da das Game erst im späten 2016 erscheint.

Bzgl. DLC's ja, so lange diese fair sind wie bei MK8 ist es auch völlig legitim.
Bei SSB, weiß ich nicht ob das noch fair ist - mir persönlich erscheinen knapp 4 Euro für einen Kämpfer als etwas viel. Das kann aber daran liegen, dass ich in SSB mit keinem Charakter auch nur annährend klarkommen, geschweige denn mit dem Spielprinzip xD

Amiibos, finde ich klasse und jedesmal wenn neue enthüllt werden schreien meine Freundin und ich "NEIN!!! UNSER GELDBEUTEL!" Biggrin Selbst das mit dem DLC in Amiiboform finde ich nicht so schlimm (Splatoon). Da man ja für die 15 Euro nicht das DLC kauft, sondern die Figur und das sozusagen als Belohnung bekommt.
Man kann natürlich auch andersrum argumentieren und sagen "ja, aber normal hätte ich die Figur gar nicht erst gekauft, so sind die 15 Euro für das DLC schon teuer".
Was mich tatsächlich aber richtig aufregt, ist dass man den Figuren so hinterherrennen muss ~.~

ZU Nintendos Fehlern. Also was Marketing angeht, da dürfte jeder der auch nur "klar" denken kann, besser sein als die. Die rechnen wohl damit, wenn man die Konsolen "gleich" benennt wie den Vorgänger (WiiU und 3DS, New3DS etc.) dann wird das ganze gekauft wie blöde. Das mag bei PS und XBox funktionieren, aber die haben wenigstens eine Zahl dahinter Biggrin Wenn ich an die ersten 3DS-Werbespots denke, dann waren die einfach nur Crap. Irgendwelche "bekannten" Leute sitzen da und sagen "Boa das ist ja wirklich 3D" ist nicht gerade überzeugend.

Ebenso war zu erwarten dass die Casualgamer sich so gut wie nie eine WiiU kaufen würden, selbst wenn das Zubehör und der Name kompatibel sind. Und das war am Start der U ein großer Fehler, dass sie zunächst dazu gedacht war beides zu kombinieren. Ein gutes haben die schlechten Verkaufszahlen der U ja, es gibt nicht so viele Crapspiele wie auf der Wii. Damals kamen ja gefühlt alle 2 Wochen neue billige Spielesammlungen auf den Martk... War das eine beschissene Zeit Nea

Jetzt zur Aussage von henni4u:

Mich interessiert wieso du die Games nicht magst auf der U? (Aber du hast mehr als nur SSB4 und 3DWorld gespielt?)


Tut mir Leid Leute, wenn der Beitrag "leicht" abgedriftet ist Pleasantry
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 17:54
Beitrag #345
RE: Der große E3-Thread
@Schmid2000:

schwer zu beantworten. Mario 3D World ist einfach ein aufpoliertes 3D Land. Smash U ist zu eintönig. In Brawl gab es zumindest den StoryMode, um mal ständige Classic Mode Wiederholungen zu umgehen. Mario Bros. U hat mich ständig an die Wii Version erinnert. Da hat mir auch irgendetwas gefehlt. Wind Waker ist alt, somit kein Highlight. DK:TF konnte mich auch nicht überzeugen wie Returns. Mario Kart 8 gefällt mir auch weniger, da ist auch der Wii Ableger besser. Zumal man ein Gegenstand halten kann und den nächsten bereits aufsammeln kann.

Wirklich überzeugt hat mich Lego City Undercover.

Indies lasse ich mal weg, da der LöwenAnteil auch für die Konkurrenz erschienen ist und kein PlusPunkt für die U. Somit zur VC. Die ist mittlerweile echt gut gefüllt und bietet bessere Downloads als für die Wii, zumindest in meinen Augen. Allerdings verstehe ich nicht, warum keine SquareEnix bislang erschienen sind. In Japan ist die Lage auch anders.

Vielleicht bin ich auch mittlerweile nicht mehr der begeisterte Spieler wie eine Generation vorher. Ich bin alt. :-) Letzten Endes, die Spiele begeistern mich nicht mehr so wie früher, von daher werde ich wirklich warten, auf das eine besondere Spiel, um mir eine neue Konsole zu kaufen. Gilt nicht nur für Nintendo, sondern auch für die Konkurrenz.


[Bild: henni4u.jpg]

[Bild: hnh4u.jpg]
3DS: 1203-9295-5226
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.06.2015, 18:46
Beitrag #346
RE: Der große E3-Thread
Interessant. Gerade Lego City Undercover ist nach momentanem Stand das Wii U Spiel, das mir am wenigsten gefallen hat. Es ist immer noch ganz gut, bei mir kommt es mit 77% weg, aber mit seinen vielen Macken und Kanten und mangelndem Komfort hat es mich manchmal echt genervt. Mein Frau hat es hingegen jetzt durchgespielt, sie fand die Steuerung zwar manchmal doof, aber trotzdem hat es ihr gefallen.

Aber was ich eigentlich sagen wollte: Wenn man sich zurücklehnt und erst mal wartet, ob einem ein Spiel überhaupt gefallen könnte, bevor man eine Konsole kauft, dann kann das unter Umständen dazu führen, dass man den Schritt nie wagt. Beispiel Splatoon: Hätte ich keine Konsole gehabt und die Testfire Demo spielen können, ich glaub kaum, dass ich mir dafür eine U gekauft hätte. Ich hätte es mit "Uff, ein Online-Multiplayer-Shooter. Nee, danke" abgetan. Und jetzt ist es mein Lieblingsspiel auf der Wii U geworden. Oder ein Deus Ex: Human Revolution. Jahrelang mit dem Hintern nicht angeguckt. Und dann günstig gekauft und für richtig toll befunden. Gut, dafür hätte ich jetzt auch keine U kaufen müssen, aber es ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Spiele einen durchaus immer noch begeistern können - wenn man sie lässt.


[Bild: Tisteg80.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.06.2015, 00:32
Beitrag #347
RE: Der große E3-Thread
@henni4u gut, wenn die ganzen "Nintendo"-Games dich nicht überzeugen konnten dann wird es schwer als Nintendo-Konsole (vor allem als WiiU) dich noch zu "locken". (Ich verstehe deine Ansichten bzgl. der Titel durchaus, außer bei MK8, welches ich z.B. deutlich besser finde als das für Wii. Hab den Wii-Teil ein paar mal gespielt und verstauben lassen, wogegen ich MK8 wie ein Irrer suchte Biggrin )

@Tisteg80 ja, von den Menschen hört man öfter das Argument "wegen einem Spiel kaufe ich mir die Konsole nicht" ich glaube diese Wartenden Leute warten auf etwas bestimmtes (z.b. Zelda U) und kaufen sich dann erst die Spiele die davor noch nicht Grund genug waren. Ich glaube sie sehen manchmal nicht ganz wie viele Games es mittlerweile gibt die sehr gut sind.

Ich habe z.B. eine PS4 und die WiiU stehen, die X1 interessiert mich nicht wirklich und deswegen verfolge ich dazu auch keine News. Die einzige Konsole zu der ich News verfolge ohne sie zu besitzen ist die Vita, da ich immer noch nicht weiß ob ich mir eine holen soll. (ist mir zu teuer - alleine schon weil Sony ja nicht mehr selbst mit Games versorgt).

Ich habe mit meiner U bis Oktober 2013 gewartet, dann kam ja das WindWaker Bundle - habe WindWaker nicht mal zu 10% gespielt, aber wollte es haben - und es war ein guter Deal Biggrin


Ich denke ein guter Weg die E3 zu überstehe ist das ganze gechillt anzugehen.
Ich meine, was bringt es einem sich stundenlang in Kommentaren etc. über das neue Metroid aufzuregen, wenn es am Ende eh gut ist und nur weil auf den ersten Blick kein Metroid Prime drin ist, hat das noch nichts zu heißen. Ich kann verstehen, dass die Metroids Fans enttäuscht sind darüber, aber gerade sie wissen doch wie nischenhaft ihre Spiele sind (gleiches gilt für StarFox und F-Zero). Ich frage mich wie groß der Shit war als für den 3DS "nur" der Remake angekündigt wurde.


Ich bin jetzt schon ganz gespannt auf die E3 2016 (voraussichtlicher Termin für die Ankündigung der NX) und wenn mich das System überzeugt, so wie die U es damals getan hatte.

Mal schauen wie die GamesCom wird ;-)
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2016, 12:57
Beitrag #348
RE: Der große E3-Thread
Es wird mal wieder Zeit, unseren guten alten E3-Thread rauszukramen!

Auch wenn Nintendo-Fans dieses Jahr leider leer ausgehen (Nintendo zeigt ausschließlich Zelda ohne Digital Events oder andere Ankündigungen), bleibt die E3 doch trotzdem immer spannend und interessant.
Hier die mitteleuropäischen Zeiten aller Konferenzen:

EA:
12. Juni
22 Uhr

Bethesda:
13. Juni
4 Uhr

Microsoft:
13. Juni
18:30 Uhr

PC Gamer:
13. Juni
21 Uhr

Ubisoft:
13. Juni
22 Uhr

Sony:
13. Juni
22 Uhr

Worauf freut ihr euch dieses Jahr am meisten?
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2016, 21:49
Beitrag #349
RE: Der große E3-Thread
Ich freue mich sehr auf mehr Details zu Mass Effect Andromeda Smile

3050-7569-6798 (3DS-Code)
1307-0474-4740-4508 (Wii-Code)

[Bild: ew0j-310.png]
Erinnerungen ... werden uns nie gerecht werden!
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.05.2016, 10:56
Beitrag #350
RE: Der große E3-Thread
Ich bin am meisten Gespannt auf Infos über eine neue 4K PS4 und ob Red Dead Redemption 2 angekündigt wird Smile

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: