WiiG | Community
Der große E3-Thread - Druckversion

+- WiiG | Community (http://wiig.de/mybb)
+-- Forum: Gaming (/forumdisplay.php?fid=57)
+--- Forum: Plattformunabhängige Diskussionen (/forumdisplay.php?fid=59)
+--- Thema: Der große E3-Thread (/showthread.php?tid=11446)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17


Der große E3-Thread - Dragon - 25.04.2013 06:07

[Bild: e32013.jpg]

Natürlich findet auch dieses Jahr wieder die E3 in Los Angeles statt. Diesmal erhoffen wir uns vom 11. bis 13. Juni Neues aus der Videospielbranche.

Mehr zur PS4, die ja bereits angekündigt wurde.

Mehr zur neuen Xbox, die am 21. Mai vorgestellt werden soll.

Mehr zur Wii U...? Wohl eher weniger. Vor wenigen Stunden hat Nintendo mitgeteilt, dass der Konzern keine Pressekonferenz auf der diesjährigen E3 geben wird. (Dafür wollen sie während der E3 mal wieder ein Nintendo Direct veranstalten.)

Aber ob das so gut ist...? Immerhin spricht Nintendo mit den "Direct"-Events fast ausschließlich die ohnehin vorhandene Fanbase an. An allen anderen Zielgruppen geht es einfach vorbei. So kann Big N keine neue Kundschaft gewinnen, meiner Meinung nach.


RE: E3 2013 - henni4u - 25.04.2013 06:36

Sehe ich ähnlich, mit einer Nintendo Direct werden eher die Nintendo-Fans angesprochen als das allgemeine Publikum. Ein mutiger Schritt, entweder ist sich Nintendo sehr sicher oder es ist eine Verzweiflungstat.

So langsam muss die Wii U aber an Fahrt aufnehmen, mit den ganzen Streichungen und gar nicht erst geplanten Multiplattformtiteln, ist so bald kein Land in Sicht.

Nun noch der maue VC-Start (das Europäische Line-Up ist wohl dem aus USA sehr ähnlich); für Core Gamer tut Nintendo eigentlich momentan gar nichts, obwohl das so großspurig angekündigt wurde.


RE: E3 2013 - Sammydluxe - 25.04.2013 08:17

(25.04.2013 06:36)henni4u schrieb:  Nun noch der maue VC-Start (das Europäische Line-Up ist wohl dem aus USA sehr ähnlich); für Core Gamer tut Nintendo eigentlich momentan gar nichts, obwohl das so großspurig angekündigt wurde.

Ich finde, Nintendo tut auch für Casual-Gamer nichts. Die Wii U hat aktuell allgemein ein Problem und ich bin gespannt, was zur E3 vorgestellt wird.
Meiner Meinung nach hätte man auf eine PK nicht verzichten sollen. Aber mal schauen... Vielleicht reicht eine Bomben-Nintendo Direct ja aus, um uns alle zu besänftigen. Wink


RE: E3 2013 - sebbbbe - 25.04.2013 09:06

Ich war zwar auch etwas verwundert über diesen Schritt von Nintendo, aber man sollte sich doch genau durchlesen, was Iwata gesagt hat bezüglich der E3 dieses Jahr.
Die letzten Jahre wurden zur Konferenz natürlich nicht Nintendo-Fans eingeladen, sondern Investoren, Industriepartner, Großhändler und so weiter. Und natürlich wollen die Fans lieber etwas über neue Spiele, als über Umsätze, Verkäufe und Marketing-Strategien sehen und hören. Und anstatt nun eine Präsentation für alle zu halten, werden nun mit einerseits Nintendo Directs die Fans in den jeweiligen Märkten angesprochen und andererseits auf der E3 neue Wii U Spiele zum Anspielen bereitgestellt.
Genauer hat Iwata gesagt, dass man sich auf dieser E3 vollkommen auf die Wii U und ihre neuen Spiele konzentrieren wird und dass natürlich Ankündigungen gemacht werden. Es wird viele kleine Präsentationen auf der E3 geben.

Wer sich den genauen Wortlaut durchlesen möchte, bitteschön:

Zitat:In the past we invited reporters, investors and analysts, industry partners, such as software publishers, and distributors who attended E3 to our large-scale presentations. We also used them as a communication tool in which we broadcast our presentations on the Internet to reach out to video game fans around the globe. I believe that many are expecting us to host a similar event this year.
On the other hand, since we set out on new endeavors such as Nintendo Direct two years ago in October, we have been paying special attention to the fact that different people demand different types of information from us. For example, as video game fans are looking for information about games, it seems that they are less interested in sales figures that investors and analysts on the other hand attach much greater importance to, and distribution partners are looking for information on how we are going to market our products in the immediate future. At previous financial briefing sessions we announced information about our products, showed videos and even uploaded the recording of these events onto our website, but given that we now have an established method such as Nintendo Direct, we feel that we will be able to deliver our messages more appropriately and effectively by doing so individually based on the various needs of different groups of people.
At E3 this year, we are not planning to launch new hardware, and our main activity at E3 will be to announce and have people experience our software. Many people are certainly very interested in learning more about the Wii U titles that we are going to announce. We will use E3 as an ideal opportunity to talk in detail mainly about the Wii U titles that we are going to launch this year, and we also plan to make it possible for visitors to try the games immediately. As a brand new challenge, we are working to establish a new presentation style for E3.

First, we decided not to host a large-scale presentation targeted at everyone in the international audience where we announce new information as we did in the past.
Instead, at the E3 show this year, we are planning to host a few smaller events that are specifically focused on our software lineup for the U.S. market. There will be one closed event for American distributors, and we will hold another closed hands-on experience event, for mainly the Western gaming media. Also, I did not speak at last year’s presentation, and I am not planning to speak at these events at the E3 show this year either. Apart from these exclusive events for visitors, we are continuing to investigate ways to deliver information about our games directly to our home audience around the time of E3. We will share more information about them once they have officially been decided.
During the E3 period, we will utilize our direct communication tools, such as Nintendo Direct, to deliver information to our Japanese audience, including those who are at this financial briefing, mainly focusing on the software that we are going to launch in Japan, and we will take the same approach outside Japan for the overseas fans as well.

Und mal ganz ehrlich, die beiden großen Nintendo Directs dieses Jahr zu 3DS und Wii U waren um Klassen besser als die letzten zwei oder drei E3-Präsentationen. Auch Sony und Microsoft konnten letztes Jahr nicht abliefern, weil einfach zu viel Wert auf Sachen gelegt wurden, die "uns" nicht interessieren (z.B.Wonderbook und Smartglass).
Ich habe jedenfalls lieber eine Direct, wie die Wii U-Ausgabe im Januar oder die 3DS-Ausgabe letzte Woche, als eine E3-Präsentation, bei der die Erwartungen viel zu hoch sind und nur die Hälfte interessant ist.
Und Nintendo hat ja wirklich genug Potential um eine saubere E3 hinzulegen:
- Mario 3D
- Mario Kart 8
- Retros Projekt
- Monolith Softs X
- Bayonetta 2
- Wind Waker HD
- Shin Megami Tensei X Fire Emblem
- The Wonderful 101
- Yarn Yoshi
und vielleicht noch Überraschungen. Also ich finde das bis jetzt schon ziemlich stark. Unknw

Aber auch die anderen Präsentationen werden dieses Jahr interessant, aber es ist doch auch überraschend, dass Microsoft seine neue Xbox nicht auf der E3 vorstellt, sondern wenige Wochen zuvor. Sony und Microsoft gehen demnach auch nicht mehr den typischen E3-Weg.


RE: E3 2013 - Sammydluxe - 25.04.2013 09:28

Die E3 wird dann ja fast schon eine reine Software-Präsentation. Sony und Microsoft haben ihre neuen Konsolen schon vorher der Welt gezeigt und werden sich dann sicherlich hauptsächlich mit Spielen beschäftigen.

Und die Wii U ist ja schon draußen und Nintendo muss alles dafür tun, den Spieledurst der Spieler zu stillen.

Daher kann die Messe dieses Jahr eigentlich nur deutlich besser werden als letztes Jahr und ich bin wirklich gespannt. Wink


RE: E3 2013 - Sib - 25.04.2013 09:57

(25.04.2013 09:06)sebbbbe schrieb:  Und Nintendo hat ja wirklich genug Potential um eine saubere E3 hinzulegen:
- Mario 3D
- Mario Kart 8
- Retros Projekt
- Monolith Softs X
- Bayonetta 2
- Wind Waker HD
- Shin Megami Tensei X Fire Emblem
- The Wonderful 101
- Yarn Yoshi
und vielleicht noch Überraschungen. Also ich finde das bis jetzt schon ziemlich stark. Unknw

Naja, interessant sind eigentlich nur Sachen, die noch gar nicht gezeigt wurden.
Dinge wie The Wonderful 101, TWW HD oder Bayonetta 2 sind ja schon länger bekannt und nicht wirklich so nue, um uns allen von den Socken zu hauen.
Da muss Big-N schon mit Überraschungen glänzen^^

@ Sammy
Sony hat ihre Konsolen gezeigt? o_0
Hab ich was verpasst, habe ich gerade nur das Pad im Kopf xD

@ Topic
Weiß nicht, was Big-N damit verfolgt, dass sie nicht an der E3 teilnehmen wollen, dass kann wirklich nich hinten losgehen, da man nur eine begrenzte Anzahl von Leuten, in dem Fall dei Fans erreicht^^

Und wenn sie nicht hingehen und für 2013 viele und vor allem gute WiiU Titel raushauen, sehe ich echt schwarz. Nachdem sich der 3DS jetzt sehr gut hält, sollte man nicht dafür es gleich bei der WiiU auslassen^^


RE: E3 2013 - ashi90 - 25.04.2013 11:07

Einige (wie Sib) scheinen die Aussaage von Nintendo falsch zu interpretieren.
Nintendo wird bei der E3 vertreten sein, aber keine große ÖFFENTLICHE Pressekonferenz für alle halten. Dafür kleinere geschlossene für spezielle Zielgruppen, wie Investoren, Hänlder und Medien. Ausserdem wird Nintendo auch noch ihre Stände an der E3 haben. (Sebbbbe hat ein paar Posts über meinem ein schönes Zitat dazu gefunden, lest es euch ruhig durch, falls ihr es genauer wollt)

Also ich glaube nicht, dass Nintendo so viel falsch damit macht. Kann mir sogar vorstellen, dass es sich sogar positiv auswirkt. Bzgl. der Zielgruppen der Präsentation denk ich ist es aus wirtschaftlicher Sicht besser, da jeder die für ihn wichtigen Informationen bekommt ohne zu sehr mit irrelavanten Daten überschwemmt zu werden.
Wenn man sich die Zielgruppe der Kunden bzw. potentiellen Kunden ansieht, dann haben die Nintendo Direct Ausgaben vermutlich in etwa die selbe Wirkung. So eine E3 Pressekonferenz wird zum großteil nur von denen direkt geguckt, die interessiert an dem System sind (also Fans) und die Meldungen zu den erwähnten Spielen etc. lesen sich die meisten im Nachhinein durch. Selbiges gilt für die NDirects.

Nintendo müsste zur E3 wieder eine Spezial NDirect veröffentlichen, die die Pressekonferenz für die Fans ersetzt. Aber davon geh ich stark aus.


RE: E3 2013 - sebbbbe - 25.04.2013 11:16

(25.04.2013 09:57)Sib schrieb:  Naja, interessant sind eigentlich nur Sachen, die noch gar nicht gezeigt wurden.
Dinge wie The Wonderful 101, TWW HD oder Bayonetta 2 sind ja schon länger bekannt und nicht wirklich so nue, um uns allen von den Socken zu hauen.
Da muss Big-N schon mit Überraschungen glänzen^^
Also mal im Ernst; bei den neun von mir genannten Spielen, gibt es erst zu einem längere Impressionen (TW101), zu zwei Spielen gibts kurze Trailer mit wenig Infos (X und Yoshi) und zum Rest gibt es entweder noch überhaupt gar nichts oder nur Screenshots (Zelda). Und ich kann leider nicht voraussagen, welche Überraschungen Nintendo auspacken wird. Wink
Zudem habe ich noch Super Smash Bros. vergessen. Wird schon überraschend genug (jedenfalls für mich), wie das neue 3D Mario aussehen wird, wie ein Super Smash mit Namco Bandai funktionieren kann, was Nintendo sich bei Mario Kart ausgedacht hat und woran zum Teufel Retro Studios sitzen.

(25.04.2013 09:57)Sib schrieb:  @ Sammy
Sony hat ihre Konsolen gezeigt? o_0
Hab ich was verpasst, habe ich gerade nur das Pad im Kopf xD
Ich hoffe, das war ironisch gemeint. Biggrin

(25.04.2013 09:57)Sib schrieb:  @ Topic
Weiß nicht, was Big-N damit verfolgt, dass sie nicht an der E3 teilnehmen wollen, dass kann wirklich nich hinten losgehen, da man nur eine begrenzte Anzahl von Leuten, in dem Fall dei Fans erreicht^^

Hast du Iwatas Aussage gelesen? Nintendo nimmt doch mit mehreren Präsentationen auf der E3 teil?


Nochmal zur E3: Ich will das nicht schönreden, dass es keine große Hauptpräsentation geben wird, ohne Publikumsreaktionen, ohne festen Termin, auf den man sich ganze Zeit freuen kann, aber ich will auch erstmal abwarten. Wenn Nintendo das richtig anstellt, könnte dieses Konzept ganz interessant werden.
Am endgültigen Informationsfluss für den Fan wird sich doch eh nichts ändern. Nach dieser E3 werden wir genauso schlau sein, wie mit konventioneller Herangehensweise.


RE: E3 2013 - Yvi - 25.04.2013 11:56

Also ich seh dem ganzen nicht unbedingt negativ entgegen. Ich kann mich erinnern das bei einigen E3 Pressekonferenzen immer wieder langweilige Abschnitte (wohlgemerkt für mich Wink ) waren in welchen ich mir sehnlichst die Ankündigung des nächsten Spieles gewünscht hab. Deshalb ist es mir gerade Recht, wenn sich Nintendo auf die Spiele beschränkt da es gerade diese sind, die mich wirklich interessieren. Ob sie dass dann per Nintendo Direct mir mitteilen oder ich irgendwo einen Livestream folge der PKs der E3 überträgt ist mir dabei eigentlich egal. Die wichtigen Fakten die die Gamer meist eh nicht interessieren werden ja direkt an die entsprechende Zielgruppe, hinter verschlossenen, Türen durchgeführt.

Ich bin auf jeden Fall gespannt was uns da erwartet Smile


RE: E3 2013 - Sib - 25.04.2013 14:12

(25.04.2013 11:16)sebbbbe schrieb:  Also mal im Ernst; bei den neun von mir genannten Spielen, gibt es erst zu einem längere Impressionen (TW101), zu zwei Spielen gibts kurze Trailer mit wenig Infos (X und Yoshi) und zum Rest gibt es entweder noch überhaupt gar nichts oder nur Screenshots (Zelda). Und ich kann leider nicht voraussagen, welche Überraschungen Nintendo auspacken wird. Wink
Zudem habe ich noch Super Smash Bros. vergessen. Wird schon überraschend genug (jedenfalls für mich), wie das neue 3D Mario aussehen wird, wie ein Super Smash mit Namco Bandai funktionieren kann, was Nintendo sich bei Mario Kart ausgedacht hat und woran zum Teufel Retro Studios sitzen.
Versteh mich nicht falsch, aber man kann trotz frischen Infos zu Games, die nur angekündigt worden sind, viel versauen. Auch wenn die Infos derzeit noch rar sind dazu, sollte man schon etwas in der Hinterhand haben, dass eher das, was ich erwarte^^
Daher sind für mich deine genannten Sache erstmal nur zweitrangig im Gegensatz zudem, was wir Games noch nicht wissen^^[/quote]

Zitat:Ich hoffe, das war ironisch gemeint. Biggrin
Nein, dass die PS4 vorgestellt worden ist im Februar, ist mir durchaus klar. Das zeigen der Konsole lau Sammys Post bezog sich bei mir auf das Design der Konsole, was ja nicht bekannt ist. Vorstellen und zeigen sind in dem Bezug zwei verschiedene Dinge^^


RE: E3 2013 - Sammydluxe - 25.04.2013 15:28

(25.04.2013 14:12)Sib schrieb:  Versteh mich nicht falsch, aber man kann trotz frischen Infos zu Games, die nur angekündigt worden sind, viel versauen. Auch wenn die Infos derzeit noch rar sind dazu, sollte man schon etwas in der Hinterhand haben, dass eher das, was ich erwarte^^
Daher sind für mich deine genannten Sache erstmal nur zweitrangig im Gegensatz zudem, was wir Games noch nicht wissen^^

Also ich finde, Bastis Liste bietet ein ziemlich großes Potenital, um die Wii U aus der Sch**** zu ziehen. Was darüber hinaus möglich ist, hat er ja auch gepostet und das stimmt mich noch optimistischer.

Sicherlich hat Nintendo bei den letzten E3s ziemlich enttäuscht. Aber langsam wird es in Punkto Wii U kritisch, daher denke ich, werden sie uns ähnlich wie mit dem 3DS überzeugen. Smile


(25.04.2013 14:12)Sib schrieb:  
Zitat:Ich hoffe, das war ironisch gemeint. Biggrin
Nein, dass die PS4 vorgestellt worden ist im Februar, ist mir durchaus klar. Das zeigen der Konsole lau Sammys Post bezog sich bei mir auf das Design der Konsole, was ja nicht bekannt ist. Vorstellen und zeigen sind in dem Bezug zwei verschiedene Dinge^^

Alter Korinthenkacker. Tongueout
Mir ist schon klar, dass die Konsole selbst eher nicht präsentiert wurde. Was ich meinte, sollte dennoch klar sein: Sony und Microsoft halten sich auf der E3 nicht mehr mit dem Präsentieren und Schönreden von (zumindest für mich) langweiligen Hardwarezahlen auf, sondern hauen mit Software auf den Putz.


RE: E3 2013 - Sib - 25.04.2013 20:21

(25.04.2013 15:28)Sammydluxe schrieb:  Also ich finde, Bastis Liste bietet ein ziemlich großes Potenital, um die Wii U aus der Sch**** zu ziehen. Was darüber hinaus möglich ist, hat er ja auch gepostet und das stimmt mich noch optimistischer.

Sicherlich hat Nintendo bei den letzten E3s ziemlich enttäuscht. Aber langsam wird es in Punkto Wii U kritisch, daher denke ich, werden sie uns ähnlich wie mit dem 3DS überzeugen. Smile
Enttäuscht hat mich Big-N auf den E3s eher weniger, was ja nicht ist, kann ja jederzeit werden.
Klar, hört sich alles pesimistsich an, aber ich bei solchen Events eher auf Überraschungen gefasst, da ich ein Zelda oder Mario Kart eh kaufe und keine Infos dazu braucheBiggrin



Zitat:Alter Korinthenkacker. Tongueout
Mir ist schon klar, dass die Konsole selbst eher nicht präsentiert wurde. Was ich meinte, sollte dennoch klar sein: Sony und Microsoft halten sich auf der E3 nicht mehr mit dem Präsentieren und Schönreden von (zumindest für mich) langweiligen Hardwarezahlen auf, sondern hauen mit Software auf den Putz.
Danke Tongueout
Es wird eh ein Softwarerennen werden, der mit den besseren Titeln wird punkten. Sony hat schon viel in Sachen PS4 verpulvert, da bin ich auch wie bei Big-N auf die Überraschungen gefasst.
MS bin ich derzeit misstrue ich noch bezüglich Onlinzwang^^[/quote]


RE: E3 2013 - SeriousKano - 25.04.2013 20:58

Ich muss sagen, im ersten Moment war ich sehr enttäuscht, dass Nintendo keine PK halten wird. Aber insgesamt macht das keinen großen Unterschied. Wenn das Programm und die Spielevorstellungen stattdessen in Form einer Nintendo Direct abgehandelt wird, hab ich dieselben Infos und dieselbe Spannung wie bei einer PK. Das Einzige, was fehlen wird, sind die Emotionen der Zuschauer, aber die sind für mich vernachlässigbar. Mir sind wenige Momente in Erinnerung geblieben, wo das Pressepublikum irgendeinen Unterschied gemacht hätte, Ausnahmen sind z.B. die Ankündigung von Twilight Princess.
Ansonsten werd ich das Ganze wie gehabt im Livestream verfolgen und mich live und dann auch nochmal im Anschluss hier und woanders mit Anderen austauschen. Same procedure as every year.


RE: E3 2013 - Sammydluxe - 26.04.2013 06:45

(25.04.2013 20:58)SeriousKano schrieb:  Ich muss sagen, im ersten Moment war ich sehr enttäuscht, dass Nintendo keine PK halten wird. Aber insgesamt macht das keinen großen Unterschied. Wenn das Programm und die Spielevorstellungen stattdessen in Form einer Nintendo Direct abgehandelt wird, hab ich dieselben Infos und dieselbe Spannung wie bei einer PK. Das Einzige, was fehlen wird, sind die Emotionen der Zuschauer, aber die sind für mich vernachlässigbar. Mir sind wenige Momente in Erinnerung geblieben, wo das Pressepublikum irgendeinen Unterschied gemacht hätte, Ausnahmen sind z.B. die Ankündigung von Twilight Princess.
Ansonsten werd ich das Ganze wie gehabt im Livestream verfolgen und mich live und dann auch nochmal im Anschluss hier und woanders mit Anderen austauschen. Same procedure as every year.

Gut auf den Punkt gebracht. Diejenigen, die sich auf einen Livestream freuen, können dies auch weiterhin tun und Nintendos Direct anschauen.
Diejenigen, die sich nachher über Newsseiten informieren, werden das in diesem Jahr ebenfalls genauso machen können.

Somit gibt es nicht wirklich einen Unterschied. Wink


RE: E3 2013 - Rief - 26.04.2013 08:22

Statt ne einstündige Präsentation von Spielen gegenüber zwei Konsolenvorstellungen lieber viele, jederzeit begehbare, kleine Events die Spiele zeigen...
Eigentlich doch ein sehr geschickter Schachzug.


RE: E3 2013 - sebbbbe - 26.04.2013 08:45

Nintendo hat sich jetzt noch etwas weiter dazu geäußert. So wird es bis zur E3 noch mehrere Directs geben und auf der E3 wird man wieder am Dienstag, den 11. Juni, im Nokia Theater (wie die letzten Jahre auch) zwei kleinere Präsentationen, anstatt eine große veranstalten.
Ein sogenanntes Media Event, auf der Journalisten die neuesten Spiele auch anspielen können und ein Business-Partner-Event, auf der mit Händlern über die Strategie auf dem amerikanischen Kontinent gesprochen wird.
Dies ist auch der Zeitpunkt, an dem man die großen News erwarten sollte, laut Nintendo.


RE: E3 2013 - h1rsch - 27.04.2013 18:29

(26.04.2013 08:45)sebbbbe schrieb:  Dies ist auch der Zeitpunkt, an dem man die großen News erwarten sollte, laut Nintendo.

Dann kapier ich aber noch weniger, dass sie die "großen News" keinem breiten Publikum zeigen wollen?


RE: E3 2013 - Rief - 27.04.2013 19:23

(27.04.2013 18:29)h1rsch schrieb:  
(26.04.2013 08:45)sebbbbe schrieb:  Dies ist auch der Zeitpunkt, an dem man die großen News erwarten sollte, laut Nintendo.

Dann kapier ich aber noch weniger, dass sie die "großen News" keinem breiten Publikum zeigen wollen?

Aber das tun sie doch. Es werden sicher mehr auf die kleinen Events kommen als auf das eine große, und alle die aufs große gehen würden, gehen auch auf die kleinen.


RE: E3 2013 - Dragon - 29.04.2013 06:28

Valve nicht auf der E3, 2K Games auch nicht. Take-Two nur mit "Konferenzzimmer".
Bin ja mal gespannt, wieviele noch absagen.


RE: E3 2013 - Sib - 29.04.2013 09:57

(29.04.2013 06:28)Dragon schrieb:  Valve nicht auf der E3, 2K Games auch nicht. Take-Two nur mit "Konferenzzimmer".
Bin ja mal gespannt, wieviele noch absagen.

Das wird zum Trend anscheinend, fing doch letztes Jahr auf der GamesCom schon an, dass sich viele zurück hielten^^


RE: E3 2013 - sebbbbe - 07.05.2013 12:49

Es gibt mal wieder Neuigkeiten.

Die kleine Präsentation von Nintendo, die am Dienstagmorgen, den 10. Juni, stattfindet, wird von Reggie und Miyamoto abgehalten. Sie wird wie gesagt kleiner ausfallen als sonst und auf den amerikanischen Markt bezogen sein und im Anschluss können ausgewählte Pressevertreter die neuen Spiele anspielen, bevor die E3 offiziell ihre Tore öffnet.

Somit stehen wohl alle(?) Termine der Konferenzen fest:
Zitat:Ubisoft: June 10 - 3PM
EA: June 10 - 1PM
Microsoft: June 10 - 9:30AM
Sony: June 10 - 6PM
Nintendo: June 11 - 9:30-11AM?

Alle selbstverständlich Ortszeit. Ich werde die Uhrzeiten für unsere Zeitzone noch nachreichen.

EDIT: Unsere Uhrzeiten:
Zitat:1. Microsoft: June 10 - 9:30AM / 18:30 Uhr
2. EA: June 10 - 1PM / 22:00 Uhr
3. Ubisoft: June 10 - 24 Uhr / 11. Juni - 0:00 Uhr
4. Sony: June 10 - 6PM / 11. Juni - 3:00 Uhr
5. Nintendo: June 11 - 9:30-11AM? / Wahrscheinlich irgendwann zwischen 18:30 und 20 Uhr



RE: E3 2013 - Sammydluxe - 07.05.2013 13:17

Also wie jedes Jahr. Ich kann mir die Shows von Microsoft und Nintendo angucken, EA interessiert mich nicht sonderlich und Ubisoft und Sony sind mal wieder viel zu spät dran. Wink


RE: E3 2013 - Dragon - 07.05.2013 13:29

Ja, schade eigentlich, dass Sony meist so spät dran ist (aber sooo spät wie dieses Jahr wars doch noch nie, oder??).
Würde die Präsi gerne live sehen (vor allem natürlich wegen der PS4 und dem, was Square Enix auf Lager hat ^^).


RE: E3 2013 - PeterGerri - 07.05.2013 17:53

(07.05.2013 12:49)sebbbbe schrieb:  Es gibt mal wieder Neuigkeiten.

Die kleine Präsentation von Nintendo, die am Dienstagmorgen, den 10. Juni, stattfindet, wird von Reggie und Miyamoto abgehalten. Sie wird wie gesagt kleiner ausfallen als sonst und auf den amerikanischen Markt bezogen sein und im Anschluss können ausgewählte Pressevertreter die neuen Spiele anspielen, bevor die E3 offiziell ihre Tore öffnet.
Das heißt, es gibt definitiv zwei Präsentationen von Nintendo? Eine am 10. und eine am 11. Juni?


RE: E3 2013 - sebbbbe - 08.05.2013 08:24

(07.05.2013 17:53)PeterGerri schrieb:  Das heißt, es gibt definitiv zwei Präsentationen von Nintendo? Eine am 10. und eine am 11. Juni?

Sorry, habe mich da vertan. Dienstag ist der 11. Juni. In LA wird es Morgens stattfinden, nach unserer Zeit erst Abends. Es wird so ablaufen, dass Reggie und Miyamoto etwa eine halbe Stunde über die Spiele reden werden, danach können ausgewählte Pressevertreter die neuen Spiele anspielen und anschließend gibt es eine Frage und Antwort-Runde.

Für uns wird es wohl vorher eine Direct geben, die die herkömmliche Pressekonferenz ersetzen wird. Was in LA passiert, geht dann einfach tiefer in die Materie.