Startseite  


Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Snake Rattle'n'Roll
09.01.2008, 13:43,
#1
Snake Rattle'n'Roll
Diskutiert hier über das Spiel "Snake Rattle 'n'Roll" für NES (Details). Viel Spass!

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.07.2010, 10:57,
#2
RE: Snake Rattle'n'Roll
Oh mein Gott...
Ich habe eine Hass-Liebe zu diesem Spiel. Einerseits hat es mir viel Spaß, aber auch viel Frust bereitet.
Ich glaube immernoch, dass dieses Spiel nicht zum Durchspielen gemacht ist, auch wenn es ein Ending hat.
Das Problem mit dem Spiel ist, dass man stirbt... häufig stirbt.
Normalerweise ist das Prinzip recht einfach gehalten. Man ist eine Schlange und frisst. Je mehr man frisst, um so länger wird man. Außerdem kann man seine Zunge verlängern. Wird man getroffen, verliert man ein Stück seines Schwanzes. Nicht jedoch, wenn man zu tief fällt, was aufgrund der Isometrischen Darstellung schnell passiert. Dann stirbt man sofort. Auch wenn ein Bigfoot (Es ist wirklich nur ein großer Fuß) auf einen stampft. Auch das passiert sehr schnell, da die eigene Reichweite sehr begrenzt ist und man nah an das ding heran muss.
Ziel ist es in jedem Level genug zu fressen, um so schwer zu werden, dass man mit hilfe einer Wage am Ende des Levels die Tür öffnen kann. Stirbt man auf dem Weg zur Wage, muss man wieder von vorne anfangen, sich Gewicht anzufressen.
Ach ja... als wäre das nicht genug... Jedes Level hat ein Zeitlimit.
Das letzte Level spielt dann auf dem Mond. Hier gibt es kein Tor und keine Wage... auch gibt es hier nichts zu fressen. Nur einen Bigfoot, gegen den ich alleine über 1 1/2 Stunden gekämpft habe (Mit Cheats). Das Ending war den Aufwandt nicht wert.
Dennoch kann ich sagen, dass es zu zweit auch ohne Durchspielen ein riesen Spaß war, sich gegenseitig die "Nibblepibbles" wegzufressen und sich die Powerups vor der Nase wegzuschnappen.
[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.07.2010, 11:38,
#3
RE: Snake Rattle'n'Roll
Den letzten Big Foot habe ich nie besiegt. Da soll man doch in einer Kette auf ihn angreifen und sobald man aus dem Rhytmhus ist, gehts von vorne los. Das war mir zu anstrengend, zumal es doch glaube ich auch auf Zeit läuft!?

[Bild: henni4u.jpg]

[Bild: hnh4u.jpg]
3DS: 1203-9295-5226
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.07.2010, 12:41,
#4
RE: Snake Rattle'n'Roll
Ja läuft es... 99 Sekunden wenn ich mich recht entsinne.
Wie ich erwähnt habe, habe ich den nur mit Cheats geschafft. Das war echt nervig. Und das Ending dafür ist echt lachhaft. Vorallem, da das aus dem Takt kommen extrem leicht ist, wenn er im Kreis hüpft und man bei einem Pixel Verschätzen gleich stirbt.
[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07.08.2012, 23:23,
#5
RE: Snake Rattle'n'Roll
Nachdem ich das Game jetzt auch habe (und Dade ja schon im "Das habe ich mir zuletzt gegönnt" Thema darauf aufmerksam gemacht hat wie er das Game findet) gebe ich hier auch mal meinen Senf ab.

Schwer trifft das Spiel wohl am besten! Es hat definitiv einiges an Zeit gebraucht, bis ich erst mal die Steuerung draußen hatte. Mit dem Steuerkreuz hat sich das an manchen Stellen einfach falsch angefühlt. Da wollte ich zumindest immer in eine andere Richtung drücken als verlangt war. Nach einer Weile hat man das Glücklicherweise draußen. Ich hab schon nach dem dritten oder vierten Level aufgegeben, als wir nicht weiterkamen. Bzw. haben wir den weiteren Weg nicht gefunden. Was wohl ebenfalls an der Darstellung lag!

Lustig war es trotzdem. Vor allem da ich es gekauft hatte da ein Freund es aus Kindheitstagen kannte und total mochte. Wir werden unser Glück also weiterhin mit dem Game versuchen. Zu Zweit ist es auf jeden Fall spaßig.
[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung



Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11.08.2012, 11:57,
#6
RE: Snake Rattle'n'Roll
Ich habe es damals mit dem NES Advantage gespielt. Das hat Steuerungstechnisch ziemlich gut funktioniert.
Dann wünsche ich euch viel Spaß und noch mehr Glück bei weiteren Versuchen Wink
[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20.08.2012, 20:53,
#7
RE: Snake Rattle'n'Roll
Ich habe mich letztens auch mal an das Spiel gewagt und man...ist das schwer.
Also ganz besonders aufregen tut mich das 9. Level, welcher Designer ist auf die verdammte Idee gekommen da tatsächlich noch ein Eislevel einzubauen!? Wacko
Ansonsten ist das Spiel eigentlich ganz lustig, vorallem, wenn man es mit jemanden gemeinsam spielt, man kugelt sich vor lauter lachen, wenn der eine einfach in den Abgrund fällt. Biggrin
Mit der Steuerung kam ich auch ziemlich schnell zurecht, gut bei manchen Sprüngen verschätzt man sich mal aber man gewöhnt sich schnell an der Verhalten der Schlange.

Das Spiel ist ein assoluter Klassiker und definitiv nix für schwache Nerven, zumindest was die späteren Levels betrifft (Level 8 ausgeschlossen, da das ein echter Witz ist Wink ).
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu: