Forum Chat Design wechseln Logout
Nicht angemeldet
Gamebase von pipito
Gamebase verlassen

Giana Sisters DS

Detailinformationen
Spieltitel: Giana Sisters DS
Alias: Nicht vorhanden
Spielekonsole: Nintendo DS
Publisher: dtp entertainment
Entwicklungsstudio: Nicht vorhanden
Kategorie: Jump'n'Run
Region: Europa (EU)
Format: PAL
Spieleranzahl: 1 Spieler
Mehrspielermodus: Nicht vorhanden
Online: Nein
Alterseinstufung: 
Features: Nicht vorhanden
Herstellerbeschreibung: Herstellerbeschreibung einblenden
Verkaufspreis: Nicht vorhanden
Erscheinungsdatum: 3. April 2009

Giana Sisters Reloaded!!!

Autor: pipito11. Mai 2009

Wer von den alteingesessenen Spielern kennt es nicht?? Damals im Jahre ´87 (Amiga ´88) haben wir "Alten" uns damit auseinandersetzen müssen, wie Nintendo dagegen gerichtlich vorging, dass das Spiel Giana Sisters aufgrund er Ähnlichkeit zu Super Mario Bros aus den Läden genommen wurde.
Konnte Ich natürlich verstehen, da die Ähnlichkeit wirklich irgendwie markant war. Ich hatte zu dieserZeit einen alten Amiga von meinem Onkel (hatte er uns für 1000! Mark verkauft..) und unter den 600 Spielen war natürlich auch Giana Sisters. Ein sehr interessantes Spiel, obwohl das warpen das ganze Spiel sehr einfach machte. Wie dem auch sei: mit sehr viel Skepsis betrachtete ich also das "neue" Giana Sisters für den DS.. Was ich mich dabei fragte: könnte dieses neue Werk den Charme des alten Spiels wiedergeben oder war es nur eine von zig Fortsetzungen, die nach ein paar mal Spielen wieder in der Schublade verschwinden und das Geld nicht wert sind, welches man für Sie ausgibt?
Näheres hierzu und natürlich auch dazu, ob es den Entwicklern von Spellbound gelungen ist, moderne Kreativität einfließen zu lassen, erfahrt Ihr mit den nächsten Zeilen..

Story (welche Story?)

jaaa.. Die Story. Schon damals, gab es Probleme, die Story zu verstehen oder überhaupt zu wissen, worum es denn überhaupt geht. So auch heutzutage. Eine ganz komische Geschichte. Wenn man auf "Intro abspielen" klickt, dann kommen ein paar Bilder, wo man eine der Giana Sisters auf Ihrem Bett sitzen sieht während Sie Ihre schönen Edelsteine anschaut. Dann erwacht die Kiste zum Leben.. und schwupps.. da war die Kiste auch schon weg.. mit unserer Heldin im Gepäck.
also denke ich mir mal, das die Story nicht sooo wichtig ist und die Entwickler halt rein auf das Spiel konzentriert waren.. Wenn man die Story jetzt doch beschreiben müsste, dann würde Ich sagen, es geht darum, die Edelsteine einzusammeln, welche in der ganzen Welt verteilt liegen und gerettet werden wollen.
Dies geschieht natürlich intuitiv und man merkt halt, "um was es geht".
nur diesmal wartet am Schluss halt keine Prinzessin.. :)

Grafik & Sound

Schön gestaltet sich das durchspielen der Level. Man merkt richtig, das die Entwickler hier viel Liebe ins Detail gesteckt haben und alles ist sehr schön animiert und flüssig. Besonderes Augenmerk verdienen hier die Animationen der Gegner, bevor Sie einem näher kommen. Da wechseln die nämlich noch einma Ihr Erscheinungsbild und drehen sich Richtung Bildschirm. tolle kleine Sache.
Ob das Spiel nun speziell für Frauen gestaltet wurde, weis man nicht, auffällig ist doch die Farbenpracht und das "niedliche" Auftreten unserer Heldin und der Gegner. Spellbound lehnt sich in der Aufarbeitung und in der Farbwahl mal wieder an SMB an, es gelingt aber gut, hier auch eigene Ideen umzusetzen.
Vom Sound her hätte man natürlich mehr erwartet. Ich denke, die Entwickler hätten Gold programmieren können.. die klassischen Spieler hätten immer was dagegen gehabt. Dies kommt natürlich von dem unendlich genialen Soundtrack von damals anno ´88. Chris Hülsbeck hat zwar auch heutzutage wieder mitgewirkt am modernen Soundtrack des neuen Gianna Sisters, aber es fehlt einfach der Uao-Effekt. Vergleichbar mit den Stücken aus SMB. Früher waren die halt top, und heute sind sie nur noch "untergemixt".
Das Intro vom damaligen GS war halt einer der genialsten Songs, die je für ein Videospiel komponiert wurden. Auch heute noch gern gehört.
Trotzdem ist der Soundtrack an sich gelungen und man hört gerne rein. Die Stimmung ist toll und in schwierigen Passagen wechselt auch der Sound im Hintergrund. sehr schön.. Von dem hätte ich nur gerne mehr gehabt und etwas mehr Abwechslung in den einzelnen Kompositionen gefordert. Wenn schon modern, dann bitte auch richtig! :)


Vielleicht fehlt auch einfach nur das klassische Midi-Gedudel, was natürlich wiederum positiv wäre, weil über Midi würden sich heutzutage ja alle beschweren.


Vielleicht bin auch einfach ICH nur zu sentimental.. :D

Spielbarkeit

hm...
Spielbarkeit: ich finde in einem klassischen Jump n Run müssen halt zwei Elemente gut umgesetzt werden.. das Jumpen.. und das Runnen..
also das Springen und das Rennen.umgesetzt durch das Drücken des Steuerkreuzes und des Buttons A. Insgesamt ist dies sicher gut umgesetzt und das Spiel verdient es, der Kategorie des Jump´n´Run anzugehören. Man fängt langsam an, und in den ersten Level wird man in alles eingeführt, wobei dies nicht allzu viel ist, da es keine große Abwechslung im Spiel gibt. In den späteren Leveln kommt man in den Genuss von zwei zusätzlichen "Gimmicks", einer Colaflasche und eines Kaugummis, welche aber auch keine große Abwechslung bringen, da diese Hilfsmittel viel zu wenig zum Einsatz kommen und auch eher als gezwungene Abwechslung in diesem sehr gradlinig verlaufenden Spiel zu sehen sind. Auch hilft es hier nicht, dass das Kaugummi per Mikrofon des DS´ gesteuert werden kann. Man pustet hinein und die Kugel steigt. Am Rande sicher "nett", aber insgesamt unbrauchbar.
Somit bleibt es in diesem Spiel eigentlich nur beim Jumpen und beim Runnen, was auf Dauer aber langweilig ist.
Deswegen weis ich nicht, ob ich es zu Ende gespielt hätte, wenn Ich nicht auf das Review hätte hinarbeiten wollen. Es ist nämlich in meinen Augen auch VIEL zu einfach. Der Umfang des Spiels beruft sich auf 80 Level, was ziemlich ordentlich ist und auch anspornt alles zu Ende zu Spielen, trotzdem geht alles viel zu einfach von der Hand. Um die paar Blöcke von unten anzuspringen oder die fünf Gegner zu erledigen bräuchte man keine 80 Level. Da fragt man sich wirklich, wöfür man die schön animierten Blumentöpfe braucht, die als Checkpoint dienen.
Ich sehe hier viel mehr Potential!
Komisch ist auch, das man in der Eiswelt unterwegs ist, und mittendrin findet man sich in einem Wüstenlevel wieder. Also alles irgendwie durcheinander. Haben die etwa The day after tommorow geschaut, beim Entwickeln des Games? naja, ein fader Beigeschmack. besonders, weil es in der achten Welt fast unmöglich erscheint, wirklich 100% bei allen Leveln zu erreichen. Hier zieht der Schwierigkeitsgrad auf einmal übermäßig proportional an, und man verliert ein Leben nach dem anderen. Schade, weil so derselbe Frust in mir aufkam wie damals beim Amiga.. irgendwas war mit der Diskette nicht in Ordnung und ich kam immer nur bis Level 12,.. blöde Kopien.. jetzt wo ich gerade dabei bin.. Die Alten erinnern sich sicher noch, das es beim Amiga/C64 verschiedene Upgraden gab, welche nacheinander benutzt werden konnten und unsere Giana so immer potenter machten. Dies ist im heutigen DS Spiel nicht mehr so und es gibt nur noch die Punk-Giana, welche Feuerbälle mit X abfeuern kann und hübsch ausschaut. (son bissel wie mancher User hier). Auch wenn man die Feuerbälle nicht wirklich braucht ist es dem Spiel doch von Vorteil, das da ab und zu auch mal veränderungen geschehen mit der Giana. Viel zu wenig wie ich meine. denn im Gegensatz zu damals bleibt unsere Punk-Giana leider die einzige Steigerung zu der normalen Giana. Schade.
Für technikversierte Leser wäre noch zu erwähnen, das die Kollisionsabfrage nicht gerade die Beste ist und man manchmal neben einem Abgrund steht,... aber halt immer noch steht. Sehr lustig allemal. Aber in der achten Welt eher frustrierend, weil eine präzisere Abfrage manchen Verlust eines Lebens vermeiden würde. Man schafft es aber trotzdem.

Der Vergleich

Natürlich hatte ich mir damals dann noch eine neue Kopie des Spiels besorgt und konnte es weiterspielen, auch wenn ich es nie zu Ende gespielt hatte. Man muss dieses Review nämlich als einen Vergleich einen alten Retrospielers sehen. So sehr mir das Spiel von damals in guter Erinnerung geblieben ist, vor allem wegen dem Soundtrack, so sehr sehe ich heute, das es auch für damalige Verhältnisse kein Top Spiel war, und die Bekanntheit 1988 eher vom Gerichtsverfahren als vom Spiel selber gefördert wurde. An sich sind sich die Spiele somit sehr ähnlich und ich sehe in dem heutigen DS Spiel einen guten Nachfolger des damaligen Spiels.

Alternativen

New Super Mario DS
Sonic Rush DS
Yoshi´s Island DS

Wobei ich da zu den Nintendotiteln tendieren würde. Die sind halt immer noch das Beste, was es in Sachen Jump/Run gibt. Sicher gibt es da noch ein paar andere alternativen: ich denke da an James Pond 1 damals auf dem Amiga, aber das gehört hier sicher nicht hin.. (vor allem, weil es da keinen Speichermodus gab, und ich es NIE bis zu Ende durchgespielt hab)

Abschließendes Fazit und Hoffnung auf Besserung

-schöne Optik
-Animationen der Landschaft und der Gegner
-rekomponierter Sound mit Auszügen aus dem Original
-insgesamt viel zu Leicht
-stellenweise hoher Frustfaktor
-zu wenig Abwechslung im Spiel
-und im Sound
-schlechte Kollisionsabfrage

Mit dem neuen Giana Sisters hat Spellbound meine Geschmacksnerven getroffen.. nur leider nicht die guten,.. Es bleibt ein sehr bitterer Nachgeschmack. Auch wenn dieses Spiel wie oben festgestellt ein guter Nachfolger des damaligen GS ist, so ist es doch für das was heute so auf dem Markt ist, nur bedingt konkurrenzfähig. Natürlich, es ist ein gelungenes Spiel, was sicher seine Anhänger finden wird, aber es gibt viele Spiele, die durchdachter und vor allem abwechslungsreicher sind. Es mißfällt mir, dies so feststellen zu müssen, aber dafür ist dieses Review ja da.. loool
Nochmal kaufen würde ich es mir sicher nur, wenn ich New Super Mario durchgespielt hätte. Weil dort sehe ich eindeutig das bessere Produkt. Aber: wer JnRs mag, kann es sich gerne zulegen, muss aber mit den Stärken und Schwächen dann auch klarkommen..
Vielleicht kommt ja in zwanzig Jahren nochmal ein guter Titel raus..

Ich hoffe auch, mein erstes Review für euch hat euch gefallen und erörtert vor allen Dingen den Unterschied zu damals und dem, was heute so auf dm Markt ist.
Dumm nur, das es mir bis jetzt nicht gelungen ist, irgendein Bild einzufügen.. hätte gerne das alte Amigabild noch drin gehabt ganz oben neben der Überschrift.

Hoffe man liest sich bald mal wieder

Euer LOOOOL

Grafik:
Sound:
Steuerung:
Spielspass:
 
61%
Persönliche Bewertung des Benutzers
Copyright © 2007-2019 by WiiG | Alle Rechte vorbehalten
SchnäppchenAlle anzeigen
Datenbanksuche
Erweiterte Suche
Kategorien durchsuchen
Spielesammlung
Meine Spiele
87
Meine Lieblingsspiele
8
Meine Neuanschaffungen
0
Meine Neuerscheinungen
0
Meine Wünsche
2
Meine Bestellungen
1
Verschiedenes
Meine Charts
Meine bestbewerteten Spiele
Meine Freundescodes
Meine Diagramme
Meine Fotos (Showroom)
Meine Spielberichte
Community
Benutzerprofil aufrufen
Alle erstellten Themen finden
Alle Beiträge finden
Bewertungsbericht
Feedback
Gästebuch
Kontaktformular