Forum Chat Design wechseln Logout
Nicht angemeldet
Gamebase von NightCrawler
Gamebase verlassen

Mario Kart 7

Detailinformationen
Spieltitel: Mario Kart 7
Offizielle Wertung der WiiG-Redaktion
Alias: Nicht vorhanden
Spielekonsole: Nintendo 3DS
Publisher: Nintendo
Entwicklungsstudio: 
Nintendo EAD Group 1
Kategorie: Rennspiel
Region: Europa (EU)
Format: PAL
Spieleranzahl: 1-8 Spieler
Mehrspielermodus: Vorhanden
Online: Nein
Alterseinstufung: 
Features: Unterstützt DLCUnterstützt Nintendo NetworkAuch als Download erhältlich
Herstellerbeschreibung: Herstellerbeschreibung einblenden
Verkaufspreis: 
Amazon.de39,00 EUR zzgl. Versandkosten
Erscheinungsdatum: 2. Dezember 2011

Lucky Number 7

Autor: NightCrawler16. Dezember 2011

Kaum zu glauben aber dennoch war: Die Mario Kart Serie feiert mit dem 3DS-Ableger ihren 7. Titel. Das kommt dem 3DS nach einem recht beschwerlichen Start durchaus zu Gute. Warum nicht nur langjährige Fans der Serie zuschlagen sollten, erfahrt ihr jetzt.

Einige neue Elemente

In so manchen vorigen Ablegern wurde mit interessanten Elementen experimentiert, doch was sind überhaupt die Neuerungen im neuesten Teil der Fun Racer Reihe?
Erstmals ist es möglich mit Mario & Co. bestimmte Streckenabschnitte lang durch die Luft zu gleiten. Auch Unterwasser-Abschnitte kommen vor, in denen das Kart mittels Schiffsschraube fortbewegt wird. Dank dieser beiden elementaren Neuerungen werden teilweise alternative Routen ermöglicht - sowohl in den 16 neuen, als auch in den 16 Retrostrecken.
Wie eh und je reicht es aber in den Rennen nicht aus die wunderschön designten Strecken optimal nutzen zu können. Abermals wird die Platzierung auch von den Items beeinflusst. Neben bekannten Powerups, wie dem Turbo-Pilz oder der Banane, gesellen sich drei neue Items dazu: Feuerblume, Superblatt und Glückssieben. Mit der Feuerblume kann man mehrmals Feuerbälle werfen. Dank Superblatt erhält das Kart einen Schweif, mit dem man sowohl Items parieren kann, als auch Gegner direkt angreifen kann. Wer die Glückssieben erhält, bekommt gleich sieben verschiedene Powerups.
Manchmal sind die Rennen durch all die Items nervenaufreibend. Nicht gerade selten kam es bei mir vor, dass ich in der letzten Runde kurz vor dem Ziel mit Gegenständen quasi so zu gespammt wurde, dass ich sehr schnell auf die hinteren Plätze fiel und nicht mehr aufholen konnte. Manche Rennen dagegen konnte ich dagegen selbst im 150ccm Modus problemlos auf dem ersten Platz absolvieren. Seit Mario Kart Wii sind Glück und Pech leider oftmals bedeutender als Können. Gerüchten zufolge habe die Charakter und Fahrzeugwahl Auswirkung auf das Verhalten der computergesteuerten Charaktere - doch weiter mit den Tatsachen.

Auf den Strecken lassen sich Münzen einsammeln, die einen kurzen Turbobosst verschaffen. Wer fleißig Münzen sammelt schaltet zu dem neue Kart-Teile frei.
Dieses Mal kann jeder Spieler nämlich aus verschiedenen Reifen, Gleitschirmen und Kartmodellen ein Gefährt nach seinen Wünschen zusammen stellen. Da jedes Teil verschiedene Eigenschaften hat, ist es ein sehr nettes Feature, um das Kart an sein jeweiliges Fahrverhalten anzupassen. Lediglich die Gleiter bieten her optische Abwechslung, statt auch Abwechslung in den Attributen. Etwas komisch ist es auch, dass man keine alternative Schiffsschraube auswählen kann.
Doch Dank der Anpassung an das eigene Fahrverhalten ist es manchmal dann auch einfacher die späteren Strecken im "Grand Prix" zu bestehen, Bestzeiten zur erstellen oder aber in der "Ballon-" bzw. "Münzenschlacht" sich zu bewähren.

Die technische Seite

Grafisch ist Mario Kart 7 eine wahre Pracht. Die Strecken sind knallbunt und liebevoll gestaltet. Auch die Retrostrecken wurden sehr gut an die technischen Möglichkeiten angepasst. Zu diesen gehört auch der 3D Effekt. Dieser intensiviert sogar das Spielerlebnis und weiß mich voll und ganz zu überzeugen. In der neuen Ego-Perspektive kommt dieser zumindest auf geraden Strecken auch gut rüber.Wer in diese wechselt wird auch mit der Bewegungssteuerung konfrontiert. Diese funktioniert zwar nach Eingewöhnung relativ gut, allerdings ist sie nicht mit dem 3D-Effekt kompatibel - zumindest nicht, wenn man keine Doppelbilder sehen möchte.
Die Standardsteuerung via Schiebepad und Tasten funktioniert einwandfrei.
Auch der Sound weiß kurzweilig zu überzeugen. Es werden passende fröhliche Töne geboten, die mal bekannt, mal komplett neu sind.

Together we ride!

Neuerungen gab es aber auch beim Multiplayer. Ok, "Versus-Rennen" und "Schlacht" sind zwar keine komplett neuen Modi, auch die Möglichkeit zusammen einen "Grand Prix" zu bestehen ist (mal wieder) nicht möglich aber die online-Fähigkeit ist für Nintendo-Verhältnisse vorbildlich. Wer Leute auf seiner 3DS-Freundesliste hat, die Mario Kart 7 online zocken, kann nun jederzeit einsteigen. Schlachten und Wettrennen sind aber auch gegen zufällige Mitspieler aus der ganzen Welt möglich. Mittels "Community" ist es zu dem möglich Gruppen mit verschiedenen Einstellungen zu eröffnen oder aber beizutreten. Das sollte gerade Clans entgegen kommen.
Was beim online Modus allerdings nervt, ist, dass man sich nicht wirklich austauschen kann. Vor und nach den Sessions kann man zwar vorgefertigte Texte verschicken, die Auswahl ist aber relativ gering . Bei einem Spiel, das so viele Frust- und Freudemomente bieten kann, wäre ein echter Austausch mit den Spielern obligatorisch. Gut, mit Leuten, die ich kenne, kann ich mich zwar dann noch in Foren etc. austauschen, aber schöner wäre es doch, wenn es zeitnah z.B. via Voice Chat wäre. So allerdings könnten die "fremden" Rennteilnehmer genauso gut computergesteuert sein.

Fazit

Flug- und Unterwasserpassagen
Fantastischer 3D-Effekt
Online Communitys
Tolles Streckendesign
Neue Charaktere ..
Spot- und StreetPass Support
Zeitfahren gegen bis zu 7 Geister
Neue Elemente nicht zu 100% ausgereift
.. doch leder wurden Charaktere wie z.B. Waluigi entfernt
bietet für Einzelspieler nur wenig Motivation
Spieler können online nur extrem eingeschränkt kommunizieren

Mario Kart 7 ist technisch einfach erste Sahne, vor allem was den stereoskopischen 3D-Effekt betrifft, und lässt sich sehr gut steuern. Allerdings sollte man sich auch nicht blenden lassen. Wer nur darauf aus ist Goldpokale in den verschiedenen Cups zu erhalten, den erwartet nur ein kurzes Vergnügen. Dank Spot- und StreetPass Unterstützungen erhält man immerhin ständig neue Geistdaten, gegen die man antreten kann. Das ist auch insofern nett, da man bei den Zeitfahrten gegen bis zu 7 Geistern auf den vorderen Plätzen nicht andauernd unter Beschuss steht ;)
Die neuen und vorallem sinnvollen Features bringen frischen Wind in die Serie. Schade ist jedoch, dass nicht alle komplett ausgereift sind und manche Dinge, wie z.B. ein Voice Chat einfach fehlen.
Der wahre Fokus des Spiels liegt, wie immer, natürlich beim Multiplayer. Dieser macht wie eh und je Spaß. Lediglich die extrem eingeschränkte Möglichkeit mit seinen bis zu 7 online-Mitspielern zu kommunizieren wirkt einfach nicht mehr zeitgemäß. Nichtsdestotrotz ist Mario Kart 7 ein echter Kracher für den 3DS, der trotz den genannten Kritikpunkten sehr viel Spaß macht und für so manche Mehrspieler-Stunden sorgen wird.

Grafik:
Sound:
Steuerung:
Spielspass:
 
89%
Persönliche Bewertung des Benutzers
Copyright © 2007-2017 by WiiG | Alle Rechte vorbehalten
SchnäppchenAlle anzeigen
Datenbanksuche
Erweiterte Suche
Kategorien durchsuchen
Spielesammlung
Meine Spiele
111
Meine Lieblingsspiele
17
Meine Neuanschaffungen
0
Meine Neuerscheinungen
0
Meine Wünsche
51
Meine Bestellungen
0
Verschiedenes
Meine Charts
Meine bestbewerteten Spiele
Meine Freundescodes
Meine Diagramme
Meine Fotos (Showroom)
Meine Spielberichte
Community
Benutzerprofil aufrufen
Alle erstellten Themen finden
Alle Beiträge finden
Bewertungsbericht
Feedback
Gästebuch
Kontaktformular