Forum Chat Design wechseln Logout
Nicht angemeldet
Bericht zur Nintendo 3DS Experience Night von WiiG.de

Pikmin 3



Vor vier Jahren, auf der E3 2008 wurde die Entwicklung von Pikmin 3 das erste Mal von Shigeru Miyamoto bestätigt. Damals noch für die Wii angekündigt, stellte sich bald heraus, dass doch nur eine Wii U-Version in Frage kommt. Nachdem Pikmin letztes Jahr schon sein 10-jähriges Jubiläum gefeiert hat, wurde dieses Jahr das erste Material gezeigt und Journalisten konnten endlich selbst Hand anlegen. Wir haben uns natürlich auch mit voller Vorfreude in die Demo gestürzt!

Zur Auswahl standen der Time Trial Modus und ein Boss Battle. Im ersteren übernahmen wir die Rolle eines noch unbekannten Helden. Olimar, der Held der ersten Ableger wird nicht mehr spielbar sein, dafür wurden vier neue Protagonisten angekündigt. Kenner der Serie finden sich wieder schnell ein. Ihr kontrolliert eine Armee aus 100 Pikmin, um Rohstoffe zu sammeln. Diese Rohstoffe können aus Blumen bestehen, versteckten Gegenständen oder besiegten Gegnern. Je größer der gefundene Rohstoff, desto mehr Pikmin werden benötigt, um das kostbare Material zur „Zwiebel“ zu tragen. Diese Zwiebel saugt die Materialien ein und lässt normalerweise neue Pikmin sprießen. In der Demo gab es jedoch keine Zwiebel, sondern ein kleines Raumschiff, das die Rohstoffe aufnahm, ohne weitere Pikmin zu produzieren. Da es in der Demo ein Zeitlimit gab, ist das richtige Management der kleinen Pflanzenwesen das A und O. Eine Gruppe schickt man zu einer am Weg liegenden Orange, eine andere Gruppe lässt man eine Erdwand einreißen und mit einer anderen attackiert man Gegner. Diese bestehen aus bereits bekannten Schergen und auch neuen Wesen, wie blattähnlichen Vierbeinern. In der Demo gab es auch einen Scherbenhaufen, den die Pikmin auf Kommando nach und nach kleiner werden ließen, um mit den Scherben eine Brücke zu bauen und somit eine Abkürzung zum Raumschiff zu haben. Hier zeigte sich, wie gut Pikmin 3 doch aussieht. Wie kleine Ameisen wuseln die Sklaven über den Bildschirm, sind detaillierter als je zuvor. Auch die Lichteffekte hinterließen mächtig Eindruck. Zudem sind Objekte, die nah am Bildschirm sind, unschärfer als weiter entfernte Dinge, was ziemlich gut herüberkommt. Einzig den Bodentexturen sieht man ihre Vergangenheit als Wii-Spiel an.

In der Demo gab es neben den bekannten roten Pikmin, denen Feuer nichts anhaben kann, auch die komplett neuen Rock Pikmin, die wie kleine Steine aussehen. Sie sind nicht nur schwerer als die herkömmlichen Pikmin, sondern haben auch gefährlich scharfe Kanten. So kann eine Glaswand nur mit diesen Pikmin zerstört werden und beim Kampf sollten sie auch auf die Schnauze des Gegners geworfen werden und nicht wie üblich auf den Rücken. Auch hier zeigt die Wii U ihre Stärke, denn kein Rock Pikmin gleicht dem anderen, jedes hat seine eigenen Konturen.
Die Demo war leider viel zu schnell beendet, weswegen wir nicht alles erkunden konnten. Was aber noch bekannt ist, dass es neben den roten, auch die altbekannten gelben und blauen Pikmin geben wird, die neuen Rock Pikmin und eine spekulierte fünfte Art, die vielleicht fliegen kann. Mit vier spielbaren Charakteren kommt wohl noch eine gehörige Prise Taktik hinzu, was einiges an Organisationstalent abverlangen wird.
Im Boss Battle erwartete uns ein riesiges Tausendfüßler-ähnliches Vieh, das komplett mit Glaspanzern bedeckt war. Die meisten werden wohl jetzt wissen, was zu tun ist. Die Rock Pikmin werden solange auf die Panzer geschmissen bis diese zerstört sind, um danach mit der ganzen Horde einen Angriff zu starten. Das riesige Insekt war dabei flott unterwegs, krabbelte sogar an Wänden entlang und verharrte für einige Sekunden in einer Position. Mit seinen riesigen Klauen kann er einen ganzen Haufen Pikmin einschließlich des Protagonisten in die Mangel nehmen. Besonders anspruchsvoll war der Boss in dieser Demo jedoch nicht.

Gesteuert haben wir das ganze übrigens mit der Wiimote-Nunchuk-Kombination, wie man es schon aus den Wii-Remakes von Pikmin 1 und 2 kennt. Dabei wurde auf dem GamePad eine kleine Karte gezeigt, wodurch das Managen der Pikmin etwas leichter fiel und was im fertigen Spiel wohl sehr nützlich sein wird. Es wurde jedoch bestätigt, dass man im fertigen Spiel auch nur mit dem GamePad spielen kann, was unserer Meinung nach eine kluge Entscheidung ist. Erscheinen soll Miyamotos neuestes Werk leider nicht direkt zum Launch, aber kurze Zeit darauf!

sebbbbes Fazit:

Und hier haben wir mein Most Wanted für die Wii U. Auch wenn mich andere Spiele auf dem Event mehr überrascht haben und teilweise vielleicht sogar mehr Spaß machten, freue ich mich auf Pikmin 3 doch am meisten. Woran das liegt? Nun, zum einen an den absolut spaßigen Vorgängern und zum anderen an der tollen, aber leider viel zu kurzen Demo. Ich bin sehr gespannt darauf, wie die Einbindung von mehreren Protagonisten umgesetzt wird, was mit Olimar passiert ist, ob es noch weitere Pikmin-Arten oder einen Mehrspielermodus geben wird und so weiter. Ich hoffe jedoch inständig, dass das Zeitlimit nur für die Demo vorhergesehen war. Ich will mit meiner kleinen Armee die Welt in Ruhe erkunden und diese idyllische Welt genießen. Wer Pikmin noch nicht gespielt hat, sollte dies auf der Wii dringend nachholen und ansonsten dürfen sich alle Fans auf ein richtig schönes Abenteuer freuen!

Yvi's Fazit:

Ich muss gestehen, dass mir Pikmin 3 am wenigsten Spaß gemacht hat. Das liegt jedoch vor allem daran, dass ich diesem Spielprinzip einfach nichts abgewinnen kann. Schon der erste Ableger landete nach wenigen Versuchen zum Verstauben im Regal. Entsprechend wenig konnte mich der dritte Teil begeistern. Grafisch wirkt es aufgepeppter, neue Pikmins bringen etwas frische Luft in die Serie und neue Hauptcharaktere sollen für mehr Taktik sorgen. Alles schön und gut, dafür dass man es aber in der Demo nur mit der Wiimote-Variante spielen konnte, etwas schwach. Das zeigt nur, dass das Spiel auch gut und gern noch auf der Wii erscheinen hätte können. Ich muss jedoch nochmal unterstreichen, dass ich mit Pikmin absolut nichts anfangen kann! Fans der Serie werden auch von der Fortsetzung begeistert sein, denn sie präsentiert sich genau wie die Vorgänger. Das gleiche typische Setting, das selbe Spielprinzip. Feine Neuerungen die gerade die Kenner ansprechen werden. Alles in allem also eine solide Fortsetzung für die Fans dieser Reihe!

Ersteindruck: Sehr gut
Copyright © 2007-2017 by WiiG | Alle Rechte vorbehalten
SchnäppchenAlle anzeigen
Anmelden & Registrieren
Registrieren
Passwort vergessen
Datenbanksuche
Erweiterte Suche
Kategorien durchsuchen
Zuletzt aktive User
ThomasB04:36
drsayers20:35
sebbbbe20:01
h1rsch19:53
A-Lee17:59
Toby1216:53
CaptainGloomy15:43
DarkWG13:52
Neuzugänge in der Datenbank
ACA NeoGeo: The King of...eShp
Rayman AdvanceVC
Rayman 3VC
Mononoke ForesteShp
Statistik
Mitgliederanzahl4.650
Gamebases3.118
Spieledatenbank9.667
Spiele in Gamebases199.196