Startseite  


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 6 Bewertungen - 3.83 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dein letzter Kinofilm?
06.11.2015, 11:20
Beitrag #901
RE: Dein letzter Kinofilm?
James Bond 007 Spectre

Für mich als Bond Fan natürlich sehr gut! Auch meine 2 weiblichen Begleiter fanden den Film besser als die letzten Teile. Es kam mir auf jeden Fall nicht so vor als ich 2,5Std. im Kino gesessen bin. Machen behaupten die 2. Hälfte wäre langweiliger aber das kann ich nicht so sagen. Für mich war es von Anfang bis zum Schluss Spannend.
Für mich klar 9,5/10

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.11.2015, 22:10
Beitrag #902
RE: Dein letzter Kinofilm?
Der Marsianer

Mein Freund wollte gerne in den Film, hatte also erstmal keine Vorstellung und bin ohne vorgedanken in den Film. Der hatte zwar insgesamt einige lustige Gags, insgesammt aber dann doch nichts weltbewegendes. Den Kinobesuch kann man sich klar sparen, später einmal im Free-TV sehenswert Smile

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.01.2016, 23:09
Beitrag #903
RE: Dein letzter Kinofilm?
Selbstverständlich waren wir in Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht
Noch vor Weihnachten in der OV und vor kurzen nochmal in Deutsch. Ich bin bei der Bewertung jedoch hin und her gerissen. Ich fand den Film an sich einfach nur genial! Der Film hatte viele gute Witze, charmante Charaktere und natürlich dank ehemaliger Schauspieler und sonstigen "Bekannten" auch einen totalen Nostalgie-Effekt. Somit also eigentlich gut wenn...

... man den Film nicht als 7. Teil einer Reihe betrachtet. Dafür hat mich der Film dann doch echt enttäuscht. Die Story ist einfach nur dämlich.

Im Grunde genommen 1 zu 1 die Story von Episode IV. Erst wird ein Droide mit wichtiger Information alleine losgeschickt. Die dunkle Seite sucht diesen Verzweifelt. Der gerät dann zufälligerweise an die für den späteren Verlauf wichtige Person. Die führt den Droiden zufällig an einen wichtigen Hauptdarsteller, welcher ihn dann zu den Rebellen bringt. Dann muss ein "Todesstern" zerstört werden, in der letzten Sekunde bevor man selbst von diesem vernichtet wird. Wer beide Teile kennt kann die Parallelen eigentlich nicht übersehen.

Für eine Fortsetzung passt auch der Flair nicht ganz. Es spielt zwar im selben Star Wars Universum aber es kommt einfach nicht das Gefühl rüber dass man wieder in dieselbe Welt eintaucht. Star Wars hatte ein paar Witze, war aber ansonsten eine ernste Sci-Fi Story. Der neueste Teil zeigt extrem Disney wieder - ein bis zum Schluss lustiger Film. Der wirkt einfach viel weniger düster und bedrohlicher als man es von einem Star Wars erwartet.

Bewerten tu ich wie üblich trotzdem nicht. Ein ganz klarer Pflichtfilm für die Fans. Als Einzelstehender Film super, als Teil der kompletten Sage leider nicht so besonders Smile

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.01.2016, 10:22
Beitrag #904
RE: Dein letzter Kinofilm?
Haben uns vor Weihnachten auch Star Wars Episode VII - Das Erwachen der Macht angeschaut. muss dazu sagen ich bin kein besonderer Star Wars Fan und bin nur wegen meinem Freund mitgegangen. Hätte ihn mir auch später mal auf DVD angesehen. War schon ok finde ich, man wird ganz gut unterhalten und erinnert an die alten Filme.
Sehe es auch sowie Yvi was sie unter Spoiler zur Story geschrieben hat.
Für mich müsste es auch keine weiteren 2 Teile geben.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2016, 20:53
Beitrag #905
RE: Dein letzter Kinofilm?
The Revenant - Der Rückkehrer
Story flach und ohne Überraschungen. Aber diese Bilder, diese Atmosphäre, dieser Schauspieler! Wenn DiCaprio dafür wieder keinen Oscar bekommt, weiß ich auch nicht... [9/10]

Twttr500pxBlogPSN
[Bild: dus9uhqs.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2016, 11:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.2016 11:17 von Sedriss.)
Beitrag #906
RE: Dein letzter Kinofilm?
Vor Weihnachten habe ich als alter Fan natürlich auch Star Wars Episode VII gesehen.

Durch die Prequelenttäuschung die ich vor einigen Jahren am eigenen Leib zu spüren bekam, war ich sehr skeptisch und stappelte meine Erwartungen entsprechend tief.

Ich wurde positiv überrascht. Es hilft halt oft die rosarote Brille abzunehmen. Biggrin

Star Wars zeichnete sie noch NIE durch eine oskarreife Handlung aus. Die passte bisher immer auf nen Biedeckel. ^^ Jeder bisherige Film strotzte nur so vor Logiklöchern, das muss einfach so. Nach Episode I-III konnte es allerdings nur besser werden und das wurde es! Allein die ersten 30 Minuten entschädigen für die grauenvolle Prequeltriologie, die außer schönen Bildern aus dem Star Wars Universum und dem OST imho absolut keinen Mehrwert hat.

Ich bin jedenfalls besänftig, auch wenn der Film zum Ende hin viel zu gehetzt wirkt. 30-40 Minuten mehr hätten ihm gut getan. Trotzdem, tolles Popcornkino das die Seele der alten Filme gut einfängt.

8/10

Ich freue mich jedenfalls schon auf 2017 und bin gespannt wie es mit Kylo Snape jr und Oberanführer Lord Voldemort weitergeht. Ob sich Mary Sue Rey wohl vom alten Mann vom Berge zum Skywalker ausbilden lässt? Fragen über Fragen. Tease Biggrin

3050-7569-6798 (3DS-Code)
1307-0474-4740-4508 (Wii-Code)

[Bild: ew0j-310.png]
Erinnerungen ... werden uns nie gerecht werden!
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2016, 14:30
Beitrag #907
RE: Dein letzter Kinofilm?
(08.01.2016 20:53)Dragon schrieb:  The Revenant - Der Rückkehrer
Story flach und ohne Überraschungen. Aber diese Bilder, diese Atmosphäre, dieser Schauspieler! Wenn DiCaprio dafür wieder keinen Oscar bekommt, weiß ich auch nicht... [9/10]

Bin deiner Meinung! Der Film wäre mit 120Min auch ausgekommen! Bilder sind wirklich toll und Leonardo auch TOP!
Für mich 8,5/10

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2016, 09:08
Beitrag #908
RE: Dein letzter Kinofilm?
Robinson Crusoe 3D

Hab mir den Film am Mittwoch mit meinen Kids angesehen und fand diesen ganz gut.
Die beiden haben und auch ich waren ganz gut unterhalten. Wenn man auf Ice Age und Co. steht kann man sich diesen auch ansehen. Es git bessere und auch schlechtere also würde ich sagen 7,5/10!

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.02.2016, 11:31
Beitrag #909
RE: Dein letzter Kinofilm?
Waren bereits vor knapp zwei Wochen mal wieder in einer Steak Preview. Es lief Dirty Grandpa mit Robert De Niro und Zac Efron.
Kurzum: Alle Gags sind unter der Gürtellinie. Ohne Ausnahme. Aber: Wir fühlten uns trotzdem relativ gut unterhalten (wenn man sich erstmal auf das Niveau eingelassen hat xD).
Letztendlich gibt es eine (gut gemeinte) [6/10]

Twttr500pxBlogPSN
[Bild: dus9uhqs.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.02.2016, 22:44
Beitrag #910
RE: Dein letzter Kinofilm?
Deadpool
Meines Erachtens nach eine der besten Marvelverfilmungen, wenn nicht sogar die beste. Action ist gut gelungen und alleine die Credits am Anfang sind der Hammer. Ich habe zwischenzeitlich Tränen gelacht. Klar waren einige Witze recht flach und niveaulos, aber dennoch lustig. Sein wir ehrlich, von einem "Helden" wie Deadpool erwartet man aber auch nichts anderes.
9/10

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.03.2016, 13:22
Beitrag #911
RE: Dein letzter Kinofilm?
Der geilste Tag
Klassische deutsche Komödie im Stil der üblichen Schweighöfer-Filme – Geschmacksache, aber mir gefällt's. [6/10]


Zoomania
Story-lastiger als erwartet, auch wenn die Story nicht das Nonplusultra ist. Innovative Grundidee, zuckersüße Animationen, grandiose Eastereggs zu diversen Filmen und Serien (außerhalb des Disney-Imperiums). Und lustig? Ja. Allerdings nicht unbedingt mit vorherigen Disney-Filmen vergleichbar. [7/10]

Twttr500pxBlogPSN
[Bild: dus9uhqs.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.03.2016, 20:59
Beitrag #912
RE: Dein letzter Kinofilm?
Batman vs Superman

watn Scheiß!
Ben Aflek als Batman.. hatte ja so meine Befürchtungen... aber in Wirklichkeit ist er ein Albtraum..

und die Story - hanebüchen..

die Action ist gut inszeniert..
aber das wars auch schon..

3/10


[Bild: pipito.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.04.2016, 18:15
Beitrag #913
RE: Dein letzter Kinofilm?
Komme gerade aus dem Kino.
Zoomania
Wirklich ein toller Film. Ich mag die Charaktere und viele Witze waren wirklich punktgenau. Es gibt zwar die eine oder andere Stelle, die sich ein wenig zieht, aber das tut dem Spaß keinen wirklichen Abbruch.
Klare Empfehlung.
7/10

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.04.2016, 18:59
Beitrag #914
RE: Dein letzter Kinofilm?
War nun ebenfalls in Zoomania und kann mich den Vorrednern nur anschließen: Toller Film. Nicht des lustigste oder beste den ich je gesehen hab, aber einige Witze waren einfach nur genial. Die Story war nett, die Charaktere sehr gut durchdacht und die Welt allgemein sehr süß. Kann den Film ebenfalls nur weiterempfehlen!

Außerdem Anne Frank
Fand den Film sehr gut gemacht. Es kam auch extrem realistisch daher, also den Schauspielern hat man ihre Rolle abgenommen. Klare Empfehlung zum anschauen!

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.06.2016, 15:00
Beitrag #915
RE: Dein letzter Kinofilm?
WarCraft: The Beginning
Optisch hat der WarCraft Film einiges zu bieten. Die Charaktere sind glaubwürdig umgesetzt, allerdings ist die Story recht schnell erzählt. Auch werden einige Dinge nicht erklärt, wie z.B. was der Wächter ist. Das macht es möglich, aber nicht ganz leicht für Leute, die keine Ahnung von der Warcraft haben, dem Film zu folgen. Wer sich allerdings mit der Story im Vorfeld beschäfftigt hat, wird schnell merken, dass man sich mit der Story nicht sklavisch an die Spielvorlage hält und viele Dinge umgeändert. Dennoch ist der Film sehr unterhaltsam und sowohl für Fans der Spiele, als auch für Neueinsteiger ein sehr interessanter Fantasy Film.
Meine Empfehlung hat er auf jeden Fall.

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.07.2016, 22:05
Beitrag #916
RE: Dein letzter Kinofilm?
Star Trek Beyond
Ich fand den Film nicht schlecht. Hat Spaß gemacht. Wieder schöne Kickbacks und ein Film, der konstant J.J.'s Stil weiterführt.
Die Story war etwas eigenwillig, aber es kam keine Langeweile auf. Schade nur, dass ich nur in 3D sehen konnte. Ich bevorzuge die Filme weiterhin in 2D, da es entspannter für mich ist.

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.12.2016, 22:07
Beitrag #917
RE: Dein letzter Kinofilm?
Radio Heimat
Boah is dat geil, man.
Ein muss für jeden, der den Ruhrpott liebt. Wer mit dem Pott selber nix anfangen kann, bekommt vielleicht etwas Einblick in unsere Ursprünge. Wem dat allet nich interessiert, sollte lieber AAA Filme aus Hollywood sehen.
8,5/10

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.12.2016, 03:02
Beitrag #918
RE: Dein letzter Kinofilm?
Rouge One: A Star Wars Story
Der Film macht gleich zu Beginn klar, dass es kein Film der eigentlichen Reihe, sondern ein Spinoff ist. So fehlen der Einleitungstext und auch der Intro Theme. Nichts desto trotz schafft es der Film mit Leichtigkeit, dass Star Wars Fans sich gleich wieder zu Hause fühlen.
Die Story ist gut erzählt und die vielen Throwbacks regen zum Schmunzeln an, ohne dabei gezwungen zu wirken. Ein sehr guter Film, wie ich finde.

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2017, 22:11
Beitrag #919
RE: Dein letzter Kinofilm?
Kein Mensch war dieses Jahr im Kino Shok

Zuletzt waren wir in Planet der Affen Survival.
Ich fand ihn nicht so gut, wie ich erhofft hatte. Er war keineswegs schlecht, insgesamt aber eher langweilig. Als ob die Produzenten unbedingt einen dritten Film herausbringen wollte, die Story aber noch locker im vorherigen Teil hätte mit erzählt werden können. Für einen Übergang vom letzten Teil zum ersten originalen Planet der Affen war einfach nicht mehr viel zu erzählen. Toll die eingebrachten Elemente, die an den Originaltitel erinnern, auch wenn sie teilweise einfach aufgesetzt bzw. deplatziert wirkten. Für Planet der Affen Fans trotzdem empfehlenswert Smile

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: