Startseite  


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Playstation VR
10.02.2017, 00:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.02.2017 10:55 von Yvi.)
Beitrag #1
Playstation VR
[Bild: th?id=OIP.-JEE9TpHwi2qhCTCoxDp2wEsCw&...mp;pid=1.7]

Hallo Miteinander,

hat hier schon jemand eine PS VR Brille und fleißig damit gespielt?
Ich hab mir für Resident Evil VII eine besorgt und bin begeistert.
Mein erster Eindruck war zwar eher ernüchternd, nachdem mit Resident Evil nun aber ein richtiges Spiel draußen ist hat es mich doch noch richtig erwischt. Die beigelegten Demos warnen alle irgendwie langweilig und öde bis auf das Tauchen im Meer. Grafisch war ich doch etwas enttäuscht, hab aber im Internet gelesen dass man von der PS VR auch nicht zu viel erwarten darf bei der Preiskategorie.

Nachdem ich nun wie gesagt Resident Evil gespielt habe stört mich dies auch gar nicht mehr. Dieses Gefühl mitten im Spiel zu sein ist echt einfach nur genial. Obwohl ich weiß, dass es nur ein Spiel ist zucke ich unweigerlich zusammen wenn etwas auf mich zukommt oder weiche Gegenständen aus, die auf mich geschoben werden (z.B. ein Messer) instinktiv aus. Die Immersion ist echt beeindruckend. Ich hätte das Spiel fast noch unheimlicher erwartet, bis jetzt hält sich der Horror (und das rasant schlagende Herz) noch in Grenzen - er ist aber auf jeden Fall schon da.

Außerdem sehr bemerkenswert fand ich das kostenlose VR-Video Alumette. Das man mitten in einem Film sich einfach umschauen und hinter Ecken und Mauern blicken kann ist fantastisch. Auch die Welt von Alumette die wie eine Miniaturenstadt wirkt ist bezaubernd (der Film selber eher mau). Das zeigt wozu die VR Brille in der Lage ist.

Auch bei Star Wars Battlefront konnte man sich eine kostenlose VR Mission herunterladen. Auch diese war einfach nur genial, aufgrund der schnellen Geschwindigkeit und extremen Bewegungsfreiheit mitten im All aber auch gewöhnungsbedürftig. Direkt neben einem Stardestroyer zu fliegen und diesen in voller Pracht genießen zu können ist schon beeindruckend.

Ich denke die Investition hat sich schon gelohnt, auch wenn natürlich gern noch mehr richtige Spiele und Filme auf dem Markt sein könnten. Die Zukunft wird das aber bestimmt ändern Smile

Zum Thema Übelkeit oder Motionsickness: Ich selbst habe bis jetzt noch keinerlei Probleme. Bei den Demo-Spielen und dem Film absolut keine nur bei der VR Mission von Star Wars war es mir kurz mulmig als ich das erste Mal unkontrolliert gleich mal einen halben Looping hingelegt habe. Aber auch das hat sich dann sofort gelegt. Bei Resident Evil hab ich jetzt zwei mal je 45min bis 1 Stunde gespielt und niemals, also auch nicht nach längerer Spieldauer, Anzeichen von Übelkeit oder Unwohlsein empfunden. Meinem Freund hingegen ergeht es da leider nicht so gut - der kann maximal wenige Minuten und auch nur mit wenig Bewegung verbundene Sachen (wie z.B. der Film oder der Tauchgang da sich da der Käfig nur langsam und in eine Richtung herabsenkt) spielen sonst wird im Übel. Die Mission von Star Wars geht gar nicht.

Wie geht es euch? Habt ihr die VR schon ausprobiert? Selbst zu Hause? Habt ihr Probleme mit Motionsickness? Wie ist euer erster Eindruck? Habt ihr Empfehlungen?

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: