Startseite  


Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WM 2014
10.07.2014, 04:44,
#26
RE: WM 2014
Tja, es kommt eben doch immer anders als man denkt. Holland spielt Samstag um Platz 3 und wir müssen am Sonntag gegen Argentinien ran. Die Entscheidung gestern fiel wie schon bei einigen anderen Spielen erst beim Elfmeter-Schießen.

Da will ich doch mal ganz stark hoffen, das wir gegen Argentinien gewinnen. Beim Spiel um Platz 3 würde ich Brasilien den Sieg gönnen. Nach der Blamage vorgestern.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10.07.2014, 07:00,
#27
RE: WM 2014
Also wenn wir gegen diese Luschen nicht gewinnen... Mann, war das ein Grottenkick. Für zwei Halbfinalisten absolut unwürdig. Keines von beiden Teams hat meiner Meinung nach den Titel verdient. Holland hatte nach dem 5:1 über Spanien nur noch Probleme, Argentinien hat mich nicht einmal überzeugt und ist immer nur mit Ach und Krach oder dank Messi (*würg*) weitergekommen.

Ich hoffe, Holland fängt sich eine Tracht Prügel von Brasilien (dann hat der Gastgeber wenigstens noch etwas zu feiern) und wir zeigen Argentinien mal wieder, wo der Hammer hängt. Aus der letzten Klatsche haben die offensichtlich nix gelernt. Wink
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10.07.2014, 11:17,
#28
RE: WM 2014
Das war gestern echt unfassbar öde. Ich bin nach der regulären Spielzeit ins Hotel gegangen und habe mir den Rest im Bett angeschaut. Kam mir fast so vor, als hätten beide Mannschaften keine Lust gehabt gegen Deutschland in die Arena zu müssen.
[Bild: Stuessy79.png]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10.07.2014, 16:15,
#29
RE: WM 2014
Das Problem kann die Defensive werden. Die Argentinier sind da ziemlich gut. Selbst wenn "die deutsche Maschine" es schafft den Messi stummzuschalten, müssen sie noch durch die argentinische Mauer. Aber wir haben einige entscheidene Vorteile. Alleine die Tatsache, dass sich die Argentinier sich für Tore auf Messi verlassen, wärend wir Klose, Schürle, Kross, Khedira und so weiter...

Ich bin auch auf Samstag gespannt. Es ist fraglich, ob Brasilien das letzte Spiel verarbeiten kann. Wenn ja, wird es Holland nicht leicht haben. Wenn nicht, dann wird Brasilien vermutlich untergehen.
[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10.07.2014, 16:23,
#30
RE: WM 2014
Wenn es gestern nicht darum gegangen wäre wer unser Finalgegner wird, hätte ich den Fernseher wahrscheinlich in der Halbzeitpause ausgeschaltet. Meine Herren, das war ja mal ein Grottenkick! Wenn ich mir jetzt rückblickend die verbliebenen vier Mannschaften so anschaue... Spielt eine Mannschaft (nämlich Deutschland) in einer ganz anderen Liga.
Aber Sonntag müssen trotzdem die Daumen gedrückt werden - schließlich sind dann noch einmal alle Möglichkeiten offen. Selbst für die eher durchschnittlichen Argentinier. Ich meine, gegen Ghana haben wir uns auch nicht mit Ruhm bekleckert.
Twttr500pxBlogPSN
[Bild: dus9uhqs.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10.07.2014, 17:28, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2014, 17:28 {2} von MrMatschi.)
#31
RE: WM 2014
(09.07.2014, 11:31)Sammydluxe schrieb: Meins auch, denn Holland ist die Mannschaft, der ich nach unserer am ehesten den Titel gönne. [...]
(10.07.2014, 07:00)Sammydluxe schrieb: Ich hoffe, Holland fängt sich eine Tracht Prügel von Brasilien (dann hat der Gastgeber wenigstens noch etwas zu feiern) [...]

Wie schnell sich die Meinungen im Fußball doch ändern... Nichtmal 24 Stunden hat's gedauert! Wink

Ich warte eigentlich noch auf DEN Patzer von Manuel Neuer! Fehlt in diesem Turnier irgendwie noch... Und schade, daß er sich den gerade für's Finale aufhebt... Wink

Und obwohl mich die WM nicht wirklich interessiert, werd ich beim Finale dann vielleicht doch mal zwischendurch reinzappen... Smile
[i][b]Eventuelle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung!
And that's the bottom line, 'cause MrMatschi says so!
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10.07.2014, 18:49,
#32
RE: WM 2014
(10.07.2014, 17:28)MrMatschi schrieb:
(09.07.2014, 11:31)Sammydluxe schrieb: Meins auch, denn Holland ist die Mannschaft, der ich nach unserer am ehesten den Titel gönne. [...]
(10.07.2014, 07:00)Sammydluxe schrieb: Ich hoffe, Holland fängt sich eine Tracht Prügel von Brasilien (dann hat der Gastgeber wenigstens noch etwas zu feiern) [...]

Wie schnell sich die Meinungen im Fußball doch ändern... Nichtmal 24 Stunden hat's gedauert! Wink

Jap, glaub mir, ich war gestern auch ziemlich stinkig, weil die Holländer nix auf die Kette bekommen haben. Wink
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 09:50,
#33
RE: WM 2014
Meine Fresse, was waren das für zwei absolut gegensätzliche Partien des Halbfinales!!
Zunächst eine für alle überraschend klare Entscheidung mit einem deutschen Tor nach dem anderen, was die Brasilianer völlig konfus agieren ließ und deren Hilflosigkeit in einer solchen Situation offenbarte.
Man muss es deutlich so sagen:
Unsere Nationalmannschaft hat der Seleção regelrecht in den Arsch getreten!

Und dann ein ermüdendes Rumgekicke, bei dem es wesentlich spannender war, den Grashalmen des Rasens beim Wachsen zuzusehen.
Allerdings am Ende mit einem überraschend klaren Elfmeterschießen.

Und trotzdem: Das alles hat noch absolut gar nichts zum Ausgang dieses Turniers zu sagen!

So enttäuschend eine solch vernichtende Niederlage natürlich für ein Gastgeberland ist, ich habe trotzdem kein Mitleid mit den Brasilianern. Es überraschte mich keinesfalls, dass sie auch im Spiel um den dritten Platz versagten. Wenn man hauptsächlich auf Emotionen setzt, einen Neymar geradezu in den Stand eines Heiligen erhebt und den Titel äußerst überheblich bereits vor dem Halbfinale für sich reklamiert, fliegt man voll auf die Schnauze. Das gilt für Fans, Medien und Mannschaft. Dann gibt es nämlich irgendwann ein ganz böses Erwachen, wie beim Halbfinale.
Und hierzulande laufen viele Gefahr, diesen Fehler ebenfalls zu begehen.

(10.07.2014, 07:00)Sammydluxe schrieb: Also wenn wir gegen diese Luschen nicht gewinnen...

Vorsicht, das ist genau die falsche Einstellung!
Aller Optimismus in Ehren, aber ich höre und lese seit dem Halbfinale fast überall, dass uns der Pokal definitiv sicher sei. Eine solche Attitüde ist jedenfalls nicht meine Art, das gilt für alle Bereiche.

Wie sagte schon Per Mertesacker treffend: "Glauben sie jetzt, unter den letzten 16 ist irgendwie 'ne Karnevalstruppe, oder was?"
Im Sport weiß man nie im Voraus, wie ein Match abläuft. Das hängt mit so vielen Faktoren zusammen. Was natürlich bekannt ist, aber auch gerne mal ignoriert wird.

Argentinien wird hinten wieder kräftig Beton anmischen und nur darauf warten, dass unsere Mannschaft einen Fehler begeht. Dann schlagen Messi und Co. nämlich eiskalt zu. Und im schlimmsten Fall könnte das unsere Mannschaft ähnlich paralysieren wie Brasilien.

(10.07.2014, 17:28)MrMatschi schrieb: Ich warte eigentlich noch auf DEN Patzer von Manuel Neuer! Fehlt in diesem Turnier irgendwie noch... Und schade, daß er sich den gerade für's Finale aufhebt... Wink

Das weckt böse Erinnerungen an die WM 2002 und könnte leider tatsächlich geschehen.

Also, für das Finale gilt:
Ich bin ein großer Patriot und drücke unserer Mannschaft beide Daumen.
Aber ich bin nicht nur diesbezüglich weniger emotional, sondern eher sachlich. Ich habe bereits vor der WM darauf getippt, dass Argentinien Weltmeister wird.
Und da diese Mannschaft nun tatsächlich im Finale steht, bleibe ich auch dabei. So sehr ich mir auch selbstverständlich einen deutschen Triumph wünsche.
Sicher ist schon jetzt, und das weiß auch unsere Nationalmannschaft: Am Montag sind sie entweder die Allergrößten oder absolute Versager.
Ich hoffe sehr, dass die Spieler sich nicht von diesem Druck und der zugleich damit verbundenen Emotionalität beeinflussen lassen.
Dann können sie gewinnen.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 10:14, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.07.2014, 10:16 {2} von Sammydluxe.)
#34
RE: WM 2014
(13.07.2014, 09:50)RetroWarrior schrieb: Wenn man hauptsächlich auf Emotionen setzt, einen Neymar geradezu in den Stand eines Heiligen erhebt und den Titel äußerst überheblich bereits vor dem Halbfinale für sich reklamiert, fliegt man voll auf die Schnauze. Das gilt für Fans, Medien und Mannschaft. Dann gibt es nämlich irgendwann ein ganz böses Erwachen, wie beim Halbfinale.

Tausche Neymar mit Messi und ich finde, man kann diese Beschreibung fast 1:1 auf Argentinien umschreiben. Die haben mich bislang in keinem Spiel überzeugt, ähnlich wie auch Brasilien, die dann im Halbfinale aufs Maul bekommen haben. Eigentlich warte ich nur darauf, dass es bei Argentinien ähnlich passiert.

Dass man dennoch kein Team bei dieser WM (ich würde da wirklich alle Mannschaften einschließen) unterschätzen darf, ist ganz klar. Und ich bin sehr guter Dinge, dass unsere Mannschaft da sehr bodenständig arbeitet. Aus diesem Grunde bin ich auch sehr optimistisch.
Ich denke, die Abwehrreihen der Teams stehen ähnlich gut, aber wir dürften besser im Knacken sein. Argentinien ist im letzten Spiel vorne erschreckend harmlos gewesen (inklusive Messi) und hat sich haartsträubende Fehlpässe geleistet. Wir wissen sowas hoffentlich besser zu nutzen als Holland.

Und einem Fan darf man etwas Optimismus, Euphorie, Hoffnung und meinetwegen auch kurzfristige Überheblichkeit nicht abstreiten. Nach den letzten Jahren ist die Zeit für den Titel gekommen und ich bin ja nicht derjenige, der heute Abend auf dem Platz steht. Wink
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 12:02,
#35
RE: WM 2014
(13.07.2014, 10:14)Sammydluxe schrieb: Tausche Neymar mit Messi und ich finde, man kann diese Beschreibung fast 1:1 auf Argentinien umschreiben.

Das liegt natürlich vor allem daran, dass die Südamerikaner generell eine ganz andere Mentalität haben als wir Europäer. Dennoch fällt bzw. fiel diese Einstellung bei den Brasilianern noch etwas größer aus als bei den Argentiniern. Was auch damit zusammenhängt, dass erstgenannte in diesem Jahr die Gastgeber waren.
Und eben gerade deshalb hoffe ich, dass wir, wie Du es auch sagst, bodenständig bleiben. Bei unserer Mannschaft kann ich mir das schon eher vorstellen, auf den Großteil unserer Bevölkerung und Medien bezogen jedoch weniger. Und heute Abend wird man sehen, ob unser Team sich davon beeinflussen lässt oder nicht.

(13.07.2014, 10:14)sammydluxe schrieb: Und einem Fan darf man etwas Optimismus, Euphorie, Hoffnung und meinetwegen auch kurzfristige Überheblichkeit nicht abstreiten. Nach den letzten Jahren ist die Zeit für den Titel gekommen und ich bin ja nicht derjenige, der heute Abend auf dem Platz steht. Wink

Ich will ja auch niemandem den Optimismus vermiesen. Aber ich bin halt von Natur aus kritisch und skeptisch.
Mir gehen vor allem jene Leute auf den Sack (zu denen ich Dich nicht zähle), die sich wie das Fähnchen im Wind der allgemein vorherrschenden Stimmung anpassen.
Ein Kollege beispielsweise ätzte nach den Spielen gegen Ghana oder Algerien etwa: "Löw ist ein Scheiß-Trainer, der muss weg!"
Seit dem Halbfinale tönte er: "Am Sonntag werden wir Weltmeister, keine Frage!"
Leute, welche diesbezüglich alles schön- bzw. schlechtreden, sind natürlich auch nicht besser.
Wie ich bereits erwähnte, entweder so oder so wird morgen die Stimmung hierzulande ausfallen.

Nach dem Abpfiff zählt es nicht mehr wirklich, wer im Verlauf des Turniers überzeugender war. Sondern nur, wer den Platz als Sieger verlässt.
Und die Zeit für den Titel ist schließlich aus der Sicht beider Seiten gekommen.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 13:31,
#36
RE: WM 2014
(13.07.2014, 09:50)RetroWarrior schrieb: Vorsicht, das ist genau die falsche Einstellung!
Aller Optimismus in Ehren, aber ich höre und lese seit dem Halbfinale fast überall, dass uns der Pokal definitiv sicher sei. Eine solche Attitüde ist jedenfalls nicht meine Art, das gilt für alle Bereiche.

Sehe ich nicht anders. Man denke an das Finale '50. da waren es die Brasilianer, die sich schon im Vorfeld als Weltmeister sahen. Ende vom Lied war ein 1:2 gegen Uruguay und Uruguay war damit Weltmeister.
Sowas könnte auch passieren, was ich allerdings nicht hoffen will.

Gestern hat sich Holland Platz 3 gesichert. Ich hatte das Gefühl, dass Brasilien über das Halbfinale noch nicht hinweg gekommen ist. Kann ich verstehen.
[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 15:23,
#37
RE: WM 2014
Ja, ich denke, an dem Optimismus der deutschen Fans kann man aktuell nur wenig rütteln. Ich bin aber wie geschrieben sehr zuversichtlich, dass Jogi seine Jungs gut am Boden hält und das den Unterschied ausmachen wird. Überheblichkeit werden wir heute nicht zu sehen bekommen.

@Retro: Dass dir diese Mitläufer (die sich abseits von EM und WM vermutlich eh kaum für Fußball interessieren) auf den Sack gehen kann ich nachvollziehen. Wink
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 15:35,
#38
RE: WM 2014
Zur Messi/Neymar-Debatte: Man muss hier unterscheiden, wie das Konzept der Mannschaften aufgebaut ist. Beide sind in ihrer Mannschaft DER Schlüsselspieler schlechthin und Orientierungspunkt, soweit stimmts. Allerdings wird das spielerisch anders umgesetzt: Während man bei Brasilien gerade in den ersten Spielen gesehen hat, dass man schnellstmöglich Neymar gesucht hat und ihm anschließend zugeguckt hat, was er anstellt, rückt man bei Argentinien nach. Messi ist Schlüsselspieler, das Spiel läuft aber nicht nur über ihn. Di Maria und Higuain, beide oft anspielbar außerhalb von Messis Zuständigkeitsbereich, beide auch äußert gefährlich. Wer sollte bei Brasilien noch Tore schießen, wo Neymar weg war? Fred... Biggrin, Hulk, der zu oft zweikampfverliebt ist (Sicher noch der erste Kandidat)? Gustavo, der im letzten Spielfelddrittel seine Fußfessel angelegt hatte und die gefährlichen Weitschüsse, die er beim FCB abgegeben hat, nicht einsetzen konnte? Am Ende waren es dann Abwehrspieler wie Tiago Silva, aber auch der fehlte im Halbfinale. Von daher war mir die Niederlage Brasiliens ziemlich klar. Bei Argentinien ist das große Fragezeichen Messi und die Abwehr - Argentinien verteidigt sauber und Messi ist unberechenbar; ein Freistoß kann bei dem Mann zur Waffe werden.

Und bei aller Euphorie, die ich natürlich auch habe nach dem letzten Spiel: Wenn man sich sämtliche deutschen Spiele anschaut, war in meinen Augen genau EIN einziges Spiel ünerzeugend, nämlich gegen Brasilien. Portugal war ein viel zu hoher Sieg mit viel Glück (Elfer der keiner war, Portugal den berechtigten Elfer verweigert); Ghana war schwach; USA war taktisch geprägt, aber mit einem ideenlosen Sturm; Algerien war eine Katastrophe und Frankreich war reinster Dusel nach einer Standardsituation, nachdem ich 60 Minuten lang sehr starke Franzosen gegen eine ideenlos argierende Mannschaft gesehen habe. Das Brasilien-Spiel war natürlich der Wahnsinn; und ich denke, dass Deutschland qualitativ den Argentiniern überlegen ist- gezeigt haben sie das allerdings nur in einem von sechs Spielen bisher, also bin ich gespannt - und sicher ist noch nichts.
[Bild: Prime+WiiG.jpg]

[Bild: prime.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13.07.2014, 23:13,
#39
RE: WM 2014
Kurz und knapp: Der vierte Stern ist endlich da! Biggrin
Twttr500pxBlogPSN
[Bild: dus9uhqs.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.07.2014, 05:49,
#40
RE: WM 2014
Und plötzlich ist Götze der Held der Nation... Biggrin
3050-7569-6798 (3DS-Code)
1307-0474-4740-4508 (Wii-Code)

[Bild: ew0j-310.png]
Erinnerungen ... werden uns nie gerecht werden!
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.07.2014, 10:18,
#41
RE: WM 2014
Wow, war das ein Nervenkrieg! Kramer, der defensive Mittelfeldspieler stürmt entfesselt drauf los und wird ausgeknockt, Schweini wird von lauter verwarnten Spielern blutig gefoult und dann endlich ballert Götze das Ding ins Netz und wir sind tatsächlich Weltmeister! Einfach nur geeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiil!

Yahoo Clapping Yahoo Clapping Yahoo
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.07.2014, 16:21,
#42
RE: WM 2014
Wahnsinn, unsere Nationalmannschaft hat tatsächlich den vierten Titel geholt!

Wie von mir erwartet war das Spiel für alle kein Zuckerschlecken, nach einer wenig überzeugenden ersten Halbzeit kam die Partie in der zweiten richtig in Fahrt, blieb aber weiterhin torlos. Beide Teams waren schon ziemlich auf Augenhöhe, aber insgesamt betrachtet spielten die Argentinier eigentlich besser. Als jedoch zum Schluss hin die Kräfte auf beiden Seiten nachließen, nutzte unser Team die Chance und ausgerechnet Mario Götze, den man kurz zuvor noch als den großen Verlierer dieser WM innerhalb der deutschen Nationalmannschaft bezeichnen konnte, landete den siegreichen Treffer.
Aber es blieb spannend bis zum Schluss. Und während des gesamten Spiels ging es teilweise recht ruppig zu, mit teils Beat-'em-up-reifen Einlagen. Das bekam vor allem Bastian Schweinsteiger zu spüren, der sich als wahrer Kämpfer erwies.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich 1990 das Finale verfolgte und Andreas Brehmes Treffer kurz vor dem Ende miterlebte.
Und nun war ich zum zweiten Mal live vor dem Fernseher dabei, als aus Götze ein weiterer "Super Mario" wurde und er uns nach 24 Jahren wieder einen schwarz-rot-goldenen Triumph bescherte. Er steht nun in einer Reihe mit Helmut Rahn, Gerd Müller und Andreas Brehme.
Ich sah mir das Spiel zusammen mit meinem Bruder an, im Clubhaus des örtlichen Tennisvereins. Da mein Bruder als Trainer einen Schlüssel dafür besitzt, dachten wir uns, dass es passend wäre, sich das Finale dort in Ruhe anzusehen. Biggrin

Ich gratuliere Joachim Löw und unserer deutschen Nationalmannschaft, bis auf wenige Spieler gönne ich ihnen diesen Sieg. Mir kam gestern Abend übrigens auch in den Sinn, wie toll und zugleich bitter das für Marco Reus sein muss.
Tolle Geste diesbezüglich übrigens von Götze, gleiches gilt für Schweinsteiger gegenüber Uli Hoeneß.
Jetzt gilt es aber, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes am Ball zu bleiben.

Bleibt zu hoffen, das sich dieses Ereignis im mehrfachen Sinne auch über diese WM hinaus positiv auf unser Land und seine Bevölkerung auswirkt, vor allem auf den (außerhalb des Sports) leider unterdrückten bzw. verklemmten Patriotismus bezogen.

Super! Good
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
14.07.2014, 16:22,
#43
RE: WM 2014
Damit ist Deutschland Weltmeister. Ich freue mich tierisch.
Dafür beschweren sich die Argentinier nun, dass sie einen Elfer nicht bekommen haben. Mal davon abgesehen, dass die Deutschen dann auch 2 hätten bekommen müssen und die Argentinier nur zu neunt hätten spielen dürfen.

Letzten Endes ist das Spiel so, wie es gelaufen ist aber eines Finales würdig. Mit Platzverweis wäre Raum für noch mehr Debatten entstanden. So waren die Deutschen einfach einen Tick besser.

Und Messi? Nichteinmal die Trophähe für den besten Spieler hat ihn noch aufmuntern können. Dabei fand ich nichtmal, dass Messi der beste Spieler war. Es gabe noch andere, die sehr gute Spiele in der WM gezeigt haben und damit meine ich nichtmal Schürrle und co.
[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden


Gehe zu: