Startseite  


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Disney kauft Lucasfilm
31.10.2012, 08:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.10.2012 08:28 von sebbbbe.)
Beitrag #1
Disney kauft Lucasfilm
[Bild: DisneyLucasFilm_489x295_0.jpg]

Disney hat Lucasfilm für etwa 4 Milliarden Dollar erworben. Damit gehören die Franchises Indiana Jones und Star Wars in Zukunft Disney.

Und jetzt kommt der Hammer:

Disney plant 2015 Star Wars Episode VII zu veröffentlichen, gefolgt von VIII und IX!

Zitat:In 2015, we're planning to release Star Wars Episode 7 – the first feature film under the "Disney-Lucasfilm" brand. That will be followed by Episodes 8 and 9 – and our long term plan is to release a new Star Wars feature film every two to three years. We're very happy that George Lucas will be creative consultant on our new Star Wars films and that Kathleen Kennedy, the current Co-Chair of Lucasfilm, will executive produce.

Quelle

Holy Mother of God! Das hätte ich nie für möglich gehalten.
Ich weiß aber noch nicht, was ich davon halten soll. Star Wars wurde in den letzten Jahren schon genug verhunzt, ganz zu schweigen vom vierten Indy. Ob es Disney besser macht?
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2012, 08:51
Beitrag #2
RE: Disney kauft Lucasfilm
Habe ich eben auch gelesen. Diese Meldung schlägt ja aktuell überall große Wellten. Wink

Mich persönlich motiviert das dazu, die komplette Star Wars-Reihe mal endlich vernünftig nachzuholen. Bislang ist das Meiste davon an mir vorbeigegangen. Sad

Finde die Meldung als Noch-Nicht-Star Wars-Fan übrigens gut! Auch bezüglich Indiana Jones. Ich vertraue Disney, dass sie was Vernünftiges aus den nächsten Filmen machen.

Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2012, 08:55
Beitrag #3
RE: Disney kauft Lucasfilm
(31.10.2012 08:27)sebbbbe schrieb:  Disney hat Lucasfilm für etwa 4 Milliarden Dollar erworben.

Wow.
Der Rest interessiert mich herzlich wenig.
(Jetzt geht der ganze Star Wars-Hype wieder los... hatte gehofft, dass wir das ein für alle mal hinter uns haben...)

Twttr500pxBlogPSN
[Bild: dus9uhqs.jpg]
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2012, 09:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.10.2012 09:08 von sebbbbe.)
Beitrag #4
RE: Disney kauft Lucasfilm
(31.10.2012 08:55)Dragon schrieb:  
(31.10.2012 08:27)sebbbbe schrieb:  Disney hat Lucasfilm für etwa 4 Milliarden Dollar erworben.

Wow.
Der Rest interessiert mich herzlich wenig.

Den Preis finde ich noch relativ im Rahmen wenn man sich anschaut, wieviel Disney für Marvel (4,3 Mrd.$) und Pixar (7,4 Mrd.$) ausgegeben hat. Da hätt ich Lucasfilm als wertvollere Marke geschätzt.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2012, 09:18
Beitrag #5
RE: Disney kauft Lucasfilm
Ich sehe die Nachricht jetzt weniger positiv an. Bin zwar kein gigantischer Star Wars Fan, hab aber natürlich alle Episoden (zum Teil mehrfach, kommen ja schließlich alle Jahre wieder) gesehen und fand die wirklich gut. In meinen Augen ist die Story aber abgeschlossen. Jetzt noch drei Filme hintendran zu setzen wird wahrscheinlich wieder nur ein Versuch sein aus einem Erfolgreichen Film mehr rauszuholen als zu holen ist. Vor allem noch die Ankündigung das sie versuchen wollen alle 2 bis 3 Jahre einen neuen Film rauszubringen...

Man soll bekanntlich aufhören wenn es am schönsten ist Wink Ich glaub nicht dass da viel gutes beirauskommt. Auch wenn ich ein großer Disney Fan bin.

[Bild: 423197.png]
Nintendo Network ID (WiiU/3DS): WiiG-Yvi u. WiiG-Yvi.II
Die Sammlung
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2012, 11:30
Beitrag #6
RE: Disney kauft Lucasfilm
Ich finde diese Elefantenhochzeit sehr spannend. Und nach dem Desaster mit Episode I - III, kann es mit Disney nur besser werden. Ich meine, Fluch der Karibik war nur eines der großen tollen Disney Projekte. Wenn Star Wars irgendwo nach Lucasfilm gut aufgehoben ist, dann ja wohl bei Disney.

Ausserdem war schon von Anfang an von George Lucas geplant, 3 Triologien zu machen: zuerst die Mittlere, dann den Anfang und dann das Ende. Nur auf letzteres sollte dann verzichtet werden; bis jetzt!


[Bild: henni4u.jpg]

[Bild: hnh4u.jpg]
3DS: 1203-9295-5226
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.10.2012, 13:39
Beitrag #7
RE: Disney kauft Lucasfilm
(31.10.2012 08:55)Dragon schrieb:  (Jetzt geht der ganze Star Wars-Hype wieder los... hatte gehofft, dass wir das ein für alle mal hinter uns haben...)

Woher, komm doch erst dieses Jahr Episode 1 in 3D raus xD

Naja, finde dies alles andere als gut, nachdem man Marvel, Pixar sowie die Muppets (Sesamstarße auch?) zu Disney rüberwechselte, finde ich Disney nur noch unsympatsich.
Vorallem weil das fabrizierte in den letzten Jahren eher...naja war.
Vorallem Star Wars und Indiana Jones...zwei Franchises, die man jetzt in Ruhe lassen sollte. Selbst SW: The Clone Wars war zuviel des guten.

Scheint aber in letzter zeit Standard zu sein, wenn man das jweils letzte Buch in 2 Filme auteilt oder den Hobbit als Trilogie verfilmt. Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich mich kaum noch mit Filmen beschäftige^^"
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2012, 18:00
Beitrag #8
RE: Disney kauft Lucasfilm
(31.10.2012 09:18)Yvi schrieb:  ...Jetzt noch drei Filme hintendran zu setzen wird wahrscheinlich wieder nur ein Versuch sein aus einem Erfolgreichen Film mehr rauszuholen als zu holen ist...

Das ist so ja nicht richtig. Lucas hatte immer die Bücher von 1-9. Es gibt die Geschichten sogar in Buchform. Schon bei den ersten Filmen steh ja auch Episode 4 dran. Die story ist schon je her existent gewesen, aber wurde aus mir nich erkenntlichen Gründen nie verfilmt.
Man hätte vielleicht 7-9 eher verfilmen sollen, als immer und immer wieder die gleichen Filme herauszubringen.
Ich hoffe, dass die Filme gut werden und dieses Mal kein Jar-Jar Binks oder ein ähnlicher Charakter darin auftaucht. Ob ich das nun wirklich gut oder schlecht finde, entscheide ich erst, wenn der erste Film unter Disney erscheint. Bis dahin wird es vermerkt und zu den Akten gelegt.

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2012, 18:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2012 18:21 von sebbbbe.)
Beitrag #9
RE: Disney kauft Lucasfilm
Man muss es ja auch mal so sehen. George Lucas wird nicht ewig leben und Lucasfilm hat ihm komplett gehört. Er hätte also zu Lebzeiten einen Nachfolger für sein Unternehmen finden können und davon nicht viel gehabt, oder die Firma verkaufen und eine nette Rente einsacken.
Und egal, wer die Firma gekauft hätte: Wer Milliarden von Dollar für eine Produktionsfirma inkl. Franchises ausgibt, der will schließlich auch etwas davon. Das heißt, neue Star Wars-Filme wären früher oder später sowieso gekommen.
Und da bin ich mittlerweile doch ganz froh darüber, dass es Disney geworden ist. Bei der Übernahme von Marvel und Pixar waren deren Fans zu Beginn auch sehr kritisch, aber man sieht ja, was daraus geworden ist.
Der Avengers-Kinofilm hat dem Großteil der Fans gefallen (und gehörte nebenbei zu den erfolgreichsten Kinofilmen aller Zeiten) und Pixar hat immer noch tolle Filme, wie Oben, Wall-E und Toy Story 3 gemacht.
Seh das relativ gelassen, George Lucas hat in den letzten Jahren eh nicht mehr den Eindruck gemacht, als könnte er was gescheites aus seinen Filmen machen.
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.11.2012, 19:03
Beitrag #10
RE: Disney kauft Lucasfilm
Sehe das so wie Basti. Sowohl die letzten Marvel- als auch die letzten Pixar-Filme haben mich voll und ganz überzeugt, daher sehe ich absolut kein Problem. Smile

Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.11.2012, 21:14
Beitrag #11
RE: Disney kauft Lucasfilm
Ehrlich gesagt bin ich nicht ganz sicher was jetzt nach dem Tod von fast allen Hauptcharakteren noch kommen soll!? Vllt tritt ja Luke doch noch zur dunklen Seite über, die es ja nicht mehr gibt! Ich hätte ja wenn dann lieber die Vorgeschichte von Star Wars erfahren. Yoda als Padawanschüler und die Galaxieeroberungsfantasien eines jungen Imperators, das wäre was gewesen Wink

Wieso wollen die Filmstudios immer mehr und mehr Ableger einer schon abgeschlossenen Reihe? Meistens wird es doch nur schlechter!

Zumindest wissen wir ja schon, dass der Autor von Toy Story 3 jetzt Star Wars 7 schreiben wird. Da bin ich ja mal gespannt.

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.11.2012, 08:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2012 08:58 von Sedriss.)
Beitrag #12
RE: Disney kauft Lucasfilm
Ich freu mich. Star Wars ist für mich schließlich eine Religion! Biggrin
Und das man die Geschichte problemlos fortsetzen kann haben die unzähligen Comics und Bücher der letzten Jahrzehnte bewiesen, die ein stetig wachsendes erweitertes Universum geschaffen haben.

Schade, das man bei den neuen Filmen wohl auf dieses Universum keine Rücksicht nehmen wird.
Ein Großadmiral Thrawn oder eine Mara Jade würden den kommenden Filmen die nötige Würze geben.

Schlimmer als Episode 1 wird es schon nicht werden. Hoffentlich! ^^

@JohnDoe
Wieso sind alle Hauptcharaktere tot?
Nach Abschluss von Episode VI leben doch alle Protagonisten noch.
Und einen neuen Bösewicht zu finden dürfte kein Problem sein. Wink

3050-7569-6798 (3DS-Code)
1307-0474-4740-4508 (Wii-Code)

[Bild: ew0j-310.png]
Erinnerungen ... werden uns nie gerecht werden!
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.11.2012, 10:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.11.2012 10:29 von JohnDoe.)
Beitrag #13
RE: Disney kauft Lucasfilm
Ich meinte vorallem die Hauptcharaktere der dunklen Seite. Darth Vader ist Geschichte und der Imperator auch. Irgendwann hat doch Yoda mal gesagt "Immer zu zweit sie sind, keiner mehr, keiner weniger, ein Meister und ein Schüler" Wenn die beide jetzt tot sind sollte die dunkle Seite ausgestorben sein oder sehe ich das falsch? Yoda gibt es auch nicht mehr und mal ehrlich, ein Star Wars ohne Yoda??

Für mich war Star Wars halt immer Teil 1 - 6 und irgendwie schien mir das auch abgeschlossen. Obwohl Lucas ja ursprünglich den Neunteiler wollte. Doof nur das er jetzt nicht weiter die Story schreibt und nur als Berater fungiert. Wer weiss vielleicht werden die drei neuen Teile doch besser als erwartet und mit Disney ist zumindest mal ein sehr gutes Filmstudio am Start, aber eine gewisse Skepsis ist nie schlecht Wink

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.11.2012, 18:21
Beitrag #14
RE: Disney kauft Lucasfilm
Es gibt ein wundervolles Buch über die Verbliebenen des Imperiums, welche mit Lukes Hand diesen klonen. Das wäre ein wundervoller Film. mara Jade kommt darin auch vor. Außerdem gibt es auch noch die Jedi Akademie und die Kinder von Han und Leia.
Da George eine beratende Funktion einnimmt ist auch nichtmal ausgeschlossen, dass solche Bücher dann wirklich verfilmt werden könnten.
Ich bleibe jedenfalls weiter gepasnnt, was noch kommt.

[Bild: dade.jpg]
It has begun: [Bild: 8096-22.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.11.2012, 21:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.2012 21:59 von Sedriss.)
Beitrag #15
RE: Disney kauft Lucasfilm
(19.11.2012 18:21)Dade schrieb:  Es gibt ein wundervolles Buch über die Verbliebenen des Imperiums, welche mit Lukes Hand diesen klonen. Das wäre ein wundervoller Film. mara Jade kommt darin auch vor. Außerdem gibt es auch noch die Jedi Akademie und die Kinder von Han und Leia.
Da George eine beratende Funktion einnimmt ist auch nichtmal ausgeschlossen, dass solche Bücher dann wirklich verfilmt werden könnten.
Ich bleibe jedenfalls weiter gepasnnt, was noch kommt.

Das ist Teil der Thrawn Trilogie. Genauer gesagt aus "Das letzte Kommando".
Da wird der böse Luuke aus Lukes Hand geclont, die ihm Vader in Bespin abgeschlagen hat. Allerdings kommen da die Kinder von Han und Leia noch nicht direkt vor. Zur der Zeit sind die noch in Mamas Bäuchlein bzw. Säuglinge. Wink

Dann kann man auch gleich den Wiedergeborenen Imperator aus
"Das dunkle Imperium" ins Feld werfen und das wäre wirklich klasse, wenn man diese Comics verfilmen würde.
Und mit Comicverfilmungen kennt sich Disney ja schließlich inzwischen aus. ^^

3050-7569-6798 (3DS-Code)
1307-0474-4740-4508 (Wii-Code)

[Bild: ew0j-310.png]
Erinnerungen ... werden uns nie gerecht werden!
Webseite des Benutzers besuchen Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2012, 20:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.01.2013 22:57 von RetroWarrior.)
Beitrag #16
RE: Disney kauft Lucasfilm
Bin ich eigentlich der einzige User hier, der in diesem Jahr "John Carter" im Kino sah?

Disney bescherte uns damit die zweite Verfilmung der legendären (und hierzulande wenig bekannten) Bücher von Edgar Rice Burroughs, pünktlich zum 100. Jubiläum der Saga. Diese inspirierte so gut wie alle folgenden Franchises des fantastischen Genres, auch Star Wars.

Bedauerlicherweise floppte der Film, völlig zu Unrecht. Eigentlich wollte Disney damit eine weitere Filmreihe etablieren, ähnlich wie jene mit der nervtötenden Piratentucke Sparrow. Aber das wird wohl leider nicht mehr geschehen. Sad

Und dann verkauft der Schorsch Disney in diesem Jahr ironischerweise die Rechte an Star Wars. Damit werden die zumindest keine finanzielle Bauchlandung erleben. Also, ich weiß generell immer noch nicht so recht, was ich davon halten soll, dass die Sternenkriege nun doch filmisch fortgesetzt werden. Unknw


[Bild: RetroWarrior.jpg]

[Bild: 2230f1b423798c4ae6f46c577c352726--the-ul...rriors.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2012, 20:50
Beitrag #17
RE: Disney kauft Lucasfilm
Wirklich? Vllt. sollte man sich John Carter dann auch mal anschauen! Ich dachte immer das George Lucas schwer von Flash Gordon inspiriert wurde Smile

(19.11.2012 21:59)Sedriss schrieb:  Dann kann man auch gleich den Wiedergeborenen Imperator aus
"Das dunkle Imperium" ins Feld werfen und das wäre wirklich klasse, wenn man diese Comics verfilmen würde.
Und mit Comicverfilmungen kennt sich Disney ja schließlich inzwischen aus. ^^

Das wäre echt noch eine interessante Story für die neuen Teile! Weiss man denn was Lucas ursprüngliche Idee für Star Wars 7-9 gewesen ist?

Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.11.2012, 23:04
Beitrag #18
RE: Disney kauft Lucasfilm
(20.11.2012 20:50)JohnDoe schrieb:  Wirklich? Vllt. sollte man sich John Carter dann auch mal anschauen!

Ja, wirklich! Dirol
Den Film sollte man sich auf jeden Fall anschauen, wenn man sich für Fantasy und/oder Science-Fiction begeistert.

(20.11.2012 20:50)JohnDoe schrieb:  Ich dachte immer das George Lucas schwer von Flash Gordon inspiriert wurde Smile

Die Einflüsse für Star Wars sind bekanntermaßen vielfältig. Aber wie gesagt, auch Flash Gordon und so viele weitere Franchises hätte es ohne John Carter wohl nicht gegeben. Jedenfalls nicht in der heute bekannten Form.


[Bild: RetroWarrior.jpg]

[Bild: 2230f1b423798c4ae6f46c577c352726--the-ul...rriors.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.11.2012, 21:47
Beitrag #19
RE: Disney kauft Lucasfilm
Ich kann es immer noch nicht so recht fassen; dass dieser Deal wirklich über die Bühne gegangen ist; und dann auch noch als "Schnäppchen". Stehe dem mit recht gemischten Gefühlen gegenüber; aber die Freude übersteigt derzeit noch die Zweifel: Die Chancen, jemals wieder nicht-verpfuschte Versionen von Episode IV bis VI zu bekommen könnten deutlich gestiegen sein. Smile

Zu zukünftigen Filmen: Um Himmels Willen, bitte NICHTS aus dem Expanded Universe. Für mich sind die Werke daraus leider irgendetwas zwischen lächerlich dämlich und purer Folter. Abgesehen von Thrawn, der war in der Tat eine spannende Figur aber auch der konnte den gesammelten Stumpfsinn nicht alleine retten.
Neeee, Leute; ich nehme lieber noch eine ganze Ladung von Episode 1; als verfilmte Fanfiction zu akzeptieren. So, jetzt dürft ihr mich steinigen. Wink

[Bild: metal_warrior.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2012, 20:01
Beitrag #20
RE: Disney kauft Lucasfilm
Da Episode I erwähnt wurde: "Die Harald Schmidt Show" zeigte im Jahr 1999, kurz vor dem Kinostart, diesen Beitrag. Daran kann ich mich noch sehr gut erinnern! Biggrin



[Bild: RetroWarrior.jpg]

[Bild: 2230f1b423798c4ae6f46c577c352726--the-ul...rriors.jpg]
Gamebase dieses Benutzers anschauen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: